Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 966 mal aufgerufen
 geheimnisvolle Orte....
Seiten 1 | 2
Der_Jacki Offline

* * * große Sterne


Beiträge: 177
Punkte: 13.818

13.08.2021 20:49
#16 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Hallo Andreas,

danke für die Info, hätte eher gedacht, dass die Renaturierung doch etwas gebracht hätte und dass sich die Natur in der Zwischenzeit zumindest etwas erholen konnte.

Also muss man wohl heute die Tagebau-Warnschilder da noch ernster nehmen als die "Halt, hier geschießt!"-Schilder vom Bundes-Militär mit ihren Standort-Ältistinnen.

Damals empfand ich die Tagebau-Buddeleien im Umland zwar wirklich auch als schlimm, die Landschaft als solche aber gar nicht mal als so trist, na ja, sie hatte schon so einen eher herben Charme. Richtig übel war allerdings damals die "Luft", die immer vom recht nahen Bitterfeld herüberwehte. Wenn wir in dieser dicken braun-gelb-grünlichen Brühe unsere 3000 m Frühsport laufen sollten (Hust/Röchel), da mag ich gar nicht mehr dran denken...

Dagegen war dann BFH zumindest in DIESER Hinsicht ja tatsächlich der reinste Luftkurort für die gequälten Lungen.

Gruß Olaf


Andreas79 Offline



Beiträge: 53
Punkte: 1.768

27.08.2021 18:55
#17 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Hallo zusammen,
ich weiß, ich hab's mit diesem thread.
In der Nähe ist ein Objekt, welche kein wirklicher hidden oder lost place ist, wenn es auch so aussieht. Mit zwei Kurven bekommt man auch einen
militärischen Bezug.

Erkennt ihr, was das ist?
Beste Grüße,
Andreas


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.540

28.08.2021 10:24
#18 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Das könnte das Wrack eines
Hubschraubers sein !
Oder ??
Gruß
Jürgen


Andreas79 Offline



Beiträge: 53
Punkte: 1.768

30.08.2021 19:52
#19 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Hallo Jürgen,
nein, das ist keiner, sondern der Feuer-Übungsplatz des Schkeuditzer Flughafens. In der anderen Richtung sieht das so aus:

Manchmal heben auch militärische Transporte ab, auch das Durchstarten wird hier geprobt. Eine Zeitlang war eine AVACS vor Ort, und wenn die dicke Antonov einkurvt, fallen die Plomben aus den Zähnen.
Alles gut und schön, aber wenn man im Garten auf der Terasse sitzt und die Post wird zugestellt, ist das nervig.

Beste Grüße,
Andreas


Frank_Herzig Online

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.800
Punkte: 185.788

31.08.2021 11:06
#20 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Die Antonow habe ich mal starten sehen, als ich nach Hause gefahren bin. Das ist echt imposant.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Der_Jacki Offline

* * * große Sterne


Beiträge: 177
Punkte: 13.818

01.09.2021 22:33
#21 RE: Projekt "hidden-places" Antworten

Eine kleine Anekdote dazu: Eine Antonow habe ich selbst zwar nicht live erlebt, habe aber mal einen Piloten kennengelernt, der so ein Ding (An-22) selbst geflogen ist. Das war ein Brite (mit typisch englischem, schwarzem Humor), der vorgeblich aus politischen Gründen (er war laut eigener Aussage Kommunist) in die DDR gegangen war. De facto hatte er sich hier in eine hübsche Frau verliebt und war wohl eher deswegen hier.
Ich weiß auch nicht mehr, ob er nicht seine britische Staatsbürgerschaft doch noch behalten hat, damit er weiter in den bösen Westen konnte, um da schöne Sachen einzukaufen, wie das ja bei manchen dieser eingewanderten Edelkommunisten hier der Fall war. Will ich ihm auch gar nicht unterstellen. Einfach hatte der es sicher hier nicht, und die Dienste beider Seiten werden das eine oder andere scharfe Äuglein auf ihn geworfen haben.

Zur Antonow 22 hat er mir erzählt, er habe das Fliegen dieser Monster-Maschine natürlich von sowjetischen Piloten erlernt, und er hätte dabei keinen einzigen gekannt, der nicht am Alkohol-Tropf gehangen habe. Das sei aber in der Praxis gar nicht weiter tragisch gewesen, denn die An-22 habe eine so große Masse-Trägheit und eine so hohe Eigenstabilität aufgewiesen, dass sie unter allen widrigen Umständen dennoch immer sicher von alleine gelandet sei. Na ja, halt eine Piloten-Anekdote...

Besten Gruß, der Jacki


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wohnmobilelektrik
Erstellt im Forum zum Werbeblock von Frank_Herzig
10 26.05.2021 12:54
von Jürgen_Nachrichten • Zugriffe: 273
"Barbarossa-Garten" 23.2.2021
Erstellt im Forum Neues aus Bad Frankenhausen von Bernd_650
3 24.02.2021 15:19
von Gerhard_3_NaZ • Zugriffe: 371
Projekt REIMAHG
Erstellt im Forum geheimnisvolle Orte.... von Frank_Herzig
0 24.02.2018 12:09
von Frank_Herzig • Zugriffe: 305
Arbeit am Projekt
Erstellt im Forum Truppengeschichte des Mot. Schützenregiments 16 von Frank_Herzig
12 13.10.2014 18:13
von Frank_Herzig • Zugriffe: 202
Neues Projekt der AG Truppengeschichte
Erstellt im Forum Truppengeschichte des Mot. Schützenregiments 16 von Frank_Herzig
4 20.09.2018 07:30
von Frank_Herzig • Zugriffe: 693
Helft uns bitte!!!!
Erstellt im Forum Truppengeschichte des Mot. Schützenregiments 16 von Frank_Herzig
1 10.02.2017 09:27
von Frank_Herzig • Zugriffe: 303
"..Militärische Übungsstadt in der Altmark" aus JW
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 25.09.2012 14:22
von • Zugriffe: 513
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz