Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 916 mal aufgerufen
 im Panzerbataillon
Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.810
Punkte: 392.367

23.11.2012 18:32
RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Wie lief denn die Umrüstung damals ab und wie wurden die Besatzungen auf die neue Technik vorbereitet?

Gab es externe Lehrgänge?

--

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Eckhard_Bürgermeister Offline



Beiträge: 32
Punkte: 203

26.11.2012 13:55
#2 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo Mitstreiter,
ein oder zwei Zugführer (Olt Weißmann ,der zweite ??) konnten wir an die Offiziersschule nach Löbau zum Lehrgang schicken.
Zwei Pz wurden dem PB (bestimmt 3 bis 4 Monate bevor die 11 PK ausgerüstet wurde) unter extremen Sicherheitsvorkehrungen zugeführt und im TAZ versteckt. Dort haben wir uns dann selber ausgebildet (begonnen ZF und Kdt). Die neuen Richtschützen (Unteroffiziere) waren am Pz ausgebildet.
Die 11 PK war dann die erste Kompanie die in kurzer Zeit alle 13 Pz hatte. Dann ging es mit den CZ (Vertragspartner Feuerleitanlage) und den 13 Pz nach Annaburg zum anschießen der 100 mm Kanone. Da wir das erste PB mit den AM 2 waren könnt Ihr euch vielleicht vorstellen welche hochrangigen Besucher wir immer hatten.
Der Prozess der Umrüstung lief über das RWN. Es wurden Panzer (nicht nur von uns) abgegeben und wir bekamen sehr schnell 13 Stück.
Ich glaube das PB war nach einem Jahr komplett umgerüstet.

Feuerleitanlage mir E- Messer war sehr gut, Goniometer zur Bestimmung des Vorhaltemasses und Geschwindigkeit des Zieles nach gutem Training ebenfalls sehr gut, aber das ZF war besonders bei Nebel und in der Nacht schlecht.


Gruß Bü


Fred_Kalkofen Offline

* * große Sterne


Beiträge: 692
Punkte: 9.762

06.05.2013 20:56
#3 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo zusammen,

sorry habe ich jetzt erst gelesen. Ich kann eben nicht Alles auf einmal nachholen. Ich wurde damals auch nach Löbau geschickt. Habe diese Tage beim durchsehen meiner alten Unterlagen nämlich die Zeugnisabschrift ( Kopie folgt) gefunden. Ich war damals mit Weißmann zum Weiterbildungslehrgang vom 13.09. bis 03.10.1987. Oberstleutnant Gardow war damals in Löbau verantwortlich. War schon nicht einfach damit klar zu kommen. Ich habe als Techniker auch einige unser "alten" T55 nach Neubrandenburg zur Umrüstung gebracht. Die Zugfahrten waren immer lustig, hat Dirk ja schon bestätigt.

Gruß Fred


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.104
Punkte: 67.704

07.05.2013 09:34
#4 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo erst einmal,

schön Fred , das du Dich doch an die guten alten Panzerzeiten erinnerst.
Noch was zum AM2. Die ersten beiden , wie der BÜ schon erwähnt hat, kamen Ende März, Anfang April 87 ins Regiment,
Das weiss ich deshalb so genau, weil sie der Fw. Richard mit geholt hat, der Ende April in die Reserve versetzt wurde.
Die Panzer kamen nicht mit der Bahn, sondern wurden auf Schwerlastanhänger verladen und der Vierachsige Tatra hat sie
gezogen. Abgedeckt natürlich!
Die ersten Richtschützen kamen auch nicht von der Schule, sondern wurden als US bei uns eingezogen und von uns ausgebildet.(11. PK)
War nicht einfach, da wir ja selber noch lernten. Da unsere Richtschützen nicht so richtig lernen wollten, schwer zu integrieren
waren, nur mit Samthandschuhen angefasst werden durften, ja einfach über allen Dingen standen und schwebten, wurden Sie liebevoll
Flugschüler von uns genannt!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Steffen_Noack Offline




Beiträge: 100
Punkte: 755

07.05.2013 23:41
#5 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Na Dirk .ich hätte es gerne gemacht (RiCHTSCHÜTZE) mit DER Technik.

Wenn Du Deinem Gegenüber auf BEIDE Fußspitzen steigst ,hat der keine Möglichkeit EINEN SCHRITT ZURÜCK zu machen!
Manchmal möchte ich einige Schritte rückwärts machen --um Anlauf zu nehmen!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.104
Punkte: 67.704

08.05.2013 10:04
#6 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Ja Steffen das glaube ich Dir gern !
Ohne jetzt vom Thema abzukommen und ohne Dir in den .... zu kriechen,
wenn ich es bei der NVA nur mit Kammeraden, wie Du einer bist,
zu tuen gehabt hätte, wäre ich sicherlich 10 Jahre oder länger geblieben.
Aber das Leben lehrt uns, man kann nicht alles haben oder sein!
Aber wenigstens Aufrecht. Schön das wir uns begegnet sind!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Fred_Kalkofen Offline

* * große Sterne


Beiträge: 692
Punkte: 9.762

08.05.2013 13:11
#7 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo Dirk,

Du und 10 Jahre?? Nie im Leben. Und außerdem ist ja auch wirklich so wie Du schon sagst, man kann im Leben nicht alles haben.
Aber wir haben uns jetzt wieder und das ist die Hauptsache. Vielleicht sehen wir uns ja auch mal wieder.

Herzliche Grüße

Fred


Steffen_Noack Offline




Beiträge: 100
Punkte: 755

08.05.2013 20:02
#8 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Dirk so denke ich auch...

Zum Thema .Beim MSR1 waren die 55iger noch 1989 NICHT umgerüstet als ich dort Resi war.
Wir sind noch ohne Laser zum schiessen gefahren.

Wenn Du Deinem Gegenüber auf BEIDE Fußspitzen steigst ,hat der keine Möglichkeit EINEN SCHRITT ZURÜCK zu machen!
Manchmal möchte ich einige Schritte rückwärts machen --um Anlauf zu nehmen!


Bernd Herzig (unvergessen + 06.03.2022) Offline




Beiträge: 19
Punkte: 244

12.05.2016 18:36
RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo ich bin erst jetzt über den Beitrag gestolpert, nur noch zur Ergänzung:

Das erste Zusammentreffen mit dem AM 2 hatte ich im Instandsetzungbatallion-III in Zeithain, wo eine erste Einweisung in die Technik des AM2 erfolgte, ging glaube ich eine Woche, mit mir war OLTN. Reise dorthin kommandiert. Bald danach kamen die ersten beiden wie berichtet, und dann standen diese wochenlang im TAZ rum bis es mit der Ausbildung losging.
ES gab auch noch Probleme mit den Bahntransporten, da es keine LÜK gab( war halt durch die Kettenschürzen ein paar Zentimeter breiter geworden, und diese Panzer nicht durch die Tunnel transportert werden konnten, so wurden die Transporte immer eine Fahrt um die Kirche, über Naumburg - Reinsdorf b.Artern, und nicht mehr über Sangerhausen.


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.810
Punkte: 392.367

12.05.2016 20:54
#10 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Wie sah es denn mit Dokumentationen, Anleitungen usw. aus? Hab ihr da gleich was gehabt?

Warum standen die Panzer erst so lange rum? Die Ausbildungsstunden waren doch vorhanden.....

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.810
Punkte: 392.367

12.05.2016 20:59
#11 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Also, so wie Bü es schreibt, war unser PB dann wohl das erste der LaSK, welches mit den modernisierten Panzern ausgerüstet war.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.104
Punkte: 67.704

13.05.2016 08:28
#12 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Hallo Frank,

gute Fragen sind das. Meines wissens war unser PB das erste mit dem AM2.
Das machte die Sache ja auch so kompliziert. Wir müssen jetzt auch nach dem Datum schauen
und eine bestimmte Reihenfolge bilden. Also, die ersten Beiden AM2 kamen, wie ich schon erwähnte,
Ende März-Anfang April 1987. Da war ich mir ja ganz sicher und habe das auch begründet!
Danach gingen einige Offiziere zum Lehrgang. Das die AM2 so lange ungenutzt im TAZ standen liegt vielleicht daran,
das wirklich noch keiner Unterrichtsstunden erteilen konnte. Oder es gab noch keine offizielle Freigabe?
Ich weiß gar nicht, wann ich das erste mal drin saß?
Wie das mit Dokumentationen aussah, weiß ich auch nicht mehr so genau, sicher aber noch vor dem November 87,
wo es ja in zwei Kompanien gleichzeitig (11.,12.PK) losging. Die 12. mit Soldaten 2.DHJ, die 11.PK mit US als RS!
Die Gefechtsbereitschaft war aber mit der Umstellung nicht gefährdet, da man beim AM2 den Rechner auch auslassen konnte
und dann geschossen hat, wie beim AM, das ZF sah nur etwas anders aus.

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.104
Punkte: 67.704

13.05.2016 08:32
#13 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Und was ich gerade noch laß, Fred schrieb am 18.05.2013: Aber wir haben uns jetzt wieder und das ist die Hauptsache. Vielleicht sehen wir uns ja auch mal wieder. Das hoffe ich und das alle kommen in 20+h !!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.810
Punkte: 392.367

18.05.2016 14:16
#14 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Die Stunden waren da, weiß ich genau. Wir haben damals sogar bei der Division die Ausbildungsplanung anpassen müssen.

Aber wer weiß, eventuell hat da ja die andere Postfachnummer nicht mitgespielt.....

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.104
Punkte: 67.704

18.05.2016 17:43
#15 RE: Umrüstung des PB auf T-55AM2 Antworten

Vielleicht hat ja für die Kdt. auch die Ausbildung schon stattgefunden und ich erinnere mich blos nicht mehr.
Ist ja auch schon ein weilchen her. An alles kann ich mich wirklich nicht mehr erinnern!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


T55AM2 »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Modernisierung T 55A zum T 55AM2
Erstellt im Forum Panzer - Bereich für die Techniker und Fahrer von Frank_Herzig
1 08.02.2019 11:10
von Frank_Herzig • Zugriffe: 400
Feuerleitanlage T-55AM2
Erstellt im Forum Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer von Frank_Herzig
15 15.02.2024 06:31
von Frank_Herzig • Zugriffe: 768
Anschießen T 55 und T 55AM2
Erstellt im Forum Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer von Josef_Walter
5 18.02.2024 19:16
von Rüsselrudi • Zugriffe: 621
Modelle T-55A und T-55AM2 im Maßstab 1:35
Erstellt im Forum Historische Militärtechnik & Modelle von Bernd_650
2 17.02.2022 10:00
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 764
T-55A bzw. T-55AM2 davon 40 Geräte
Erstellt im Forum Fotos: Technik und Bewaffnung von Bernd_650
3 30.11.2012 17:20
von • Zugriffe: 467
T-55A und T-55AM2
Erstellt im Forum Datenblätter von Bernd_650
0 29.06.2011 11:49
von • Zugriffe: 430
T-55 und T-55AM2 Beschreibung, A 051-1-116
Erstellt im Forum Unser Bestand an Dienstvorschriften / Anordnungen / Merkblätter / Lehr... von Bernd_650
0 14.05.2011 20:15
von • Zugriffe: 336
Panzer T-55AM2 Feuerleitanlage...
Erstellt im Forum Unser Bestand an Dienstvorschriften / Anordnungen / Merkblätter / Lehr... von Bernd_650
0 14.05.2011 19:26
von • Zugriffe: 366
T-55AM2 im Panzerbatallion
Erstellt im Forum SPz, Panzer, SPW, Kfz von Bernd_650
1 23.08.2011 10:21
von • Zugriffe: 771
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz