Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 473 mal aufgerufen
 Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer
Josef_Walter Offline

* großer Stern


Beiträge: 263
Punkte: 2.844

12.02.2016 19:57
#1 Anschießen T 55 und T 55AM2 Antworten

Das Justieren und Anschießen der Panzerbewaffnung war immer eine heikle Sache. Hier mußte präziese gearbeitet werden, wenn man später bei Schießübungen oder gar im Gefecht Erfolg haben wollte.
Die Arbeiten unterschieden sich zwischen T-55 und T-55AM2 grundsätzlich.
T-55 T-55AM2
Justieren ZF mit KWK 1000m 2000m
ZF mit Laser E-Messer 2000m
ZF mit MG-PKT 400m 400m
ZF mit Nachtzielfernrohr 700m 700m
Nach dem Justieren erfolgte das Anschießen.
Beim T-55 wurde nur das PKT angeschossen. Anschußscheibe 100m; 4 oder 10 Schuß Dauerfeuer; MTP bestimmen und Abweichung mit Hilfe der Justierschrauben an der Lafette korrigieren. Zum Abschluß Kontrolljustiertafel anfertigen.
Beim T-55AM2 wurde auch die Kanone auf eine Anschußscheibe angeschossen. 1 Granate zum Warmschießen und dann 3 Granaten zum Bestimmen des MTP. Zu beachten war,daß nur Granaten mit gleichem Gewichtsvorzeichen und Ladungstemperatur verschossen wurden. Die Abweichungen des MTP zum Kontrollpunkt wurden über das Terminal direckt in die Feuerleitanlage eingegeben. Beim PKT desgleichen.
Vielleicht hat Falk Hodermann ja auch die entsprechende Vorschrift und kann noch was dazu sagen.
Panzerschießen war immer geil
Josef


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

14.02.2016 12:51
#2 RE: Anschießen T 55 und T 55AM2 Antworten

Josef, "außerSTANmäßiger Richtschütze" des PB,

herzlichen Dank für die Erklärung.

Ich habe aber noch eine Frage. Wie ist das mit den Granaten mit gleichem Gewichtsvorzeichen und Ladungstemperatur zu verstehen? Hatten wir beim BMP nicht...

Da gab es nur die 73 mm Hohlladungsgranate und die Splittergranate.

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

* * Diamanten * *


Beiträge: 2.907
Punkte: 43.537

14.02.2016 15:43
#3 RE: Anschießen T 55 und T 55AM2 Antworten

Westliche Munition hatten keine Gewichtsvorzeichen, sie gliechen sich wie ein Ei dem anderen.
Das gab es nur bei uns. Da waren die Gefechtsköpfe eben nicht gleich schwer und wurde entsprechend gekennzeichnet (bei Spl/Spr Granate)!
Die Ladungstemperatur anzugleichen, war nicht das Problem, man musste nur dafür sorgen, dass alle drei über einen
längeren Zeitpunkt zusammenlagen. Die höchste Ladungstemperatur hätte die Granate über dem Vorwärmer!

An das Anschießen des T55AM2 kann ich mich nur noch vage erinnern. Es war auf jedem Fall in Annaburg
auf dem PSP 1 (Betonhaus)! Ich weiß nicht ob wir das noch im Herst 1987, oder erst im Frühjahr 1988 durchgeführt haben,
aber es war nicht all zu kalt und es schien auch mal die Sonne.
Dem Anschießen wollte (so kann ich mich noch erinnern und korregiert mich ruhig, wenn es nicht stimmt)
Chef Panzer, Generalleutnant Winter beiwohnen. Aber er kam nicht! Es kam sein Stellvertreter Oberst .....?
Ein sehr netter und Aufrechter Offizier, so habe ich diesen Oberst noch in Erinnerung!
Die Besatzungen schießen komplett an, die Motoren laufen, Be- und Entlüfter sind eingeschaltet.
Ich denke mal das die Kommandanten oder die Offiziere geschossen haben, aber zu unserem erstaunen erfüllten einige
Panzer nicht auf anhieb und es dauerte sehr sehr lange, bis auch der letzte Panzer Angeschossen war.
Das kostete Nerven, Zeit, Geld und wir hatten Hunger und konnten nicht zum Essen.
Osl. Wendt babbelte ständig dazwischen und bekam vom Oberst, zur Freude aller, einen Platzverweis. Ich wusste eh nicht, was er da wollte!
Aber am Ende ging ja noch einmal alles gut aus!

________________________________________________________________________________________________
Sie sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, sie wollen mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Modernisierung T 55A zum T 55AM2
Erstellt im Forum Panzer - Bereich für die Techniker und Fahrer von Frank_Herzig
1 08.02.2019 11:10
von Frank_Herzig • Zugriffe: 300
Feuerleitanlage T-55AM2
Erstellt im Forum Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer von Frank_Herzig
12 15.03.2021 08:39
von Frank_Herzig • Zugriffe: 577
Modelle T-55A und T-55AM2 im Maßstab 1:35
Erstellt im Forum Historische Militärtechnik & Modelle von Bernd_650
2 17.02.2022 10:00
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 699
T-55A bzw. T-55AM2 davon 40 Geräte
Erstellt im Forum Fotos: Technik und Bewaffnung von Bernd_650
3 30.11.2012 17:20
von • Zugriffe: 406
T-55A und T-55AM2
Erstellt im Forum Datenblätter von Bernd_650
0 29.06.2011 11:49
von • Zugriffe: 375
T-55 und T-55AM2 Beschreibung, A 051-1-116
Erstellt im Forum Unser Bestand an Dienstvorschriften / Anordnungen / Merkblätter / Lehr... von Bernd_650
0 14.05.2011 20:15
von • Zugriffe: 291
Panzer T-55AM2 Feuerleitanlage...
Erstellt im Forum Unser Bestand an Dienstvorschriften / Anordnungen / Merkblätter / Lehr... von Bernd_650
0 14.05.2011 19:26
von • Zugriffe: 306
T-55AM2 im Panzerbatallion
Erstellt im Forum SPz, Panzer, SPW, Kfz von Bernd_650
1 23.08.2011 10:21
von • Zugriffe: 681
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz