Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 97 mal aufgerufen
 Neues zum Militär und zur Militärtechnik
Bernd_650 Online

* Ganz viele Sterne *


Beiträge: 1.639
Punkte: 6.358
wo gedient: Landstreitkräfte

06.02.2020 10:06
Pioniertechnik > Minenräumsystem "Meteorit"; Russland Antworten

Auf Basis MT-LB.

Zukunft braucht Tradition


Dirk_Schneider Offline

* * Ganz viele Sterne * *


Beiträge: 2.435
Punkte: 11.148
wo gedient: Landstreitkräfte

06.02.2020 10:11
#2 RE: Pioniertechnik > Minenräumsystem "Meteorit"; Russland Antworten

Bernd hat du mal ein Video wie er das macht. Ich habe nichts gefunden.

________________________________________________________________________________________________
Sie sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, sie wollen mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Bernd_650 Online

* Ganz viele Sterne *


Beiträge: 1.639
Punkte: 6.358
wo gedient: Landstreitkräfte

06.02.2020 10:24
#3 RE: Pioniertechnik > Minenräumsystem "Meteorit"; Russland Antworten

Korrektur: Basisfahrzeug ist 2S1(122mm-SFL).

Zukunft braucht Tradition


Schochi Offline

* * Ganz viele Sterne * *


Beiträge: 1.387
Punkte: 10.359
wo gedient: Landstreitkräfte

06.02.2020 11:04
#4 RE: Pioniertechnik > Minenräumsystem "Meteorit"; Russland Antworten

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Josef_Walter Offline




Beiträge: 204
Punkte: 583
wo gedient: Landstreitkräfte

06.02.2020 18:23
#5 RE: Pioniertechnik > Minenräumsystem "Meteorit"; Russland Antworten

So was ähnliches habe ich schon 1970 gesehen und auf dem TÜP Nochten live erlebt. Die gestreckte Ladung war 1m lang und in einem gleichseitigen dreieckigen Rohrrahmen plaziert. Diese Rahmen konnten auf eine beliebige Länge zusammengekoppelt werden, an der Spitze wurde ein oder mehrere Feststoffraketen montiert. Die Pioniere bauten dieses Ding am Waldrand zusammen.Eine Reißleine, die die Länge bis zum Beginn des Minenfeldes hatte, wurde hinten dran befestigt und dann die Triebwerke gezündet. Wenn das Seil straff war, hats geknallt. Der gleiche Effekt,nur halt moderner und schneller.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Die Militärstrategie Russlands und die Wissenschaft"
Erstellt im Forum Militär- und Sicherheitspolitik von Frank_Herzig
1 01.05.2019 14:56
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 107
Fahrübungen mit Pioniertechnik
Erstellt im Forum Fahrübungen und Übungen mit Pioniertechnik von Frank_Herzig
1 27.02.2017 09:39
von Frank_Herzig • Zugriffe: 199
"Schlacht um Rußland": Putin sieht rot
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 24.07.2012 11:51
von • Zugriffe: 411
Privatarmee aus Russland?
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 14.04.2012 11:32
von • Zugriffe: 302
Neuer Schutzschild für Russland: Luft- und Weltraumabwehr gebildet
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 05.12.2011 20:58
von • Zugriffe: 394
Russlands Armee wappnet sich mit Glonass-Navigationssystem-Geräten
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
1 05.11.2011 21:32
von • Zugriffe: 352
US-Raketenabwehr rund um Russland
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 06.10.2011 21:41
von • Zugriffe: 342
Neues zum Militär/Militärtechnik Russlands
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
0 28.09.2011 12:50
von • Zugriffe: 342
 Sprung  


Regimentskino MSR-16
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz