Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 897 mal aufgerufen
 Nachrichtenkompanie
Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

20.02.2018 13:02
Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Nach dem der Truppführer seinem Fernsprecher und dem Kraftfahrer/Fernsprecher
die wichtigsten Grundbegriffe und Handhabungen der einzelnen Geräte beigebracht hatte.
Ging es an die festgelegten Normtrainings. Da gab es verschiedene Normen die der Fernsprechtrupp,
bei Überprüfungen erfüllen mußte.
Sehr beliebt war die Überprüfung der 3 Kilometer Norm. Es mußten unter Gefechtsmäßigen Bedingungen und Überwindung mehrerer
Hindernisse geprobt und gehandelt werden. Dabei wurden das Verlegen von Kabel (LFK) mit Rückentrage, Verlegeeinrichtung am LO
und das Überwinden von Hindernissen (Straßen, Brücken, Wegen und Wasserhindernissen, Telefon Anschaltpunkte am Mast mit Steigeisen) geübt.

Also wurde der jeweilige Leitungsbautrupp alarmiert und die Übung begann.
Ich fuhr mit dem Trupp zum Ortsausgang Bretleben Richtung Esperstedt, entlang der Unstrut Richtung Oldisleben.
Das war der beste Ort um zu trainieren. Es waren die geeigneten Hindernisse vorhanden. Brücke, Feldwege, Straßen und Masten.
Der absolute Schwerpunkt war das überqueren der Unstrut. Dazu hatten wir ein Schlauchboot im Bestand.
Ich stellte dem Truppführer dann die Aufgabe, 3 Km Kabel verlegen, dort ein Hochbau, da ein Tiefbau usw.
(das überqueren eines Wasserhindernisses war nicht in der Norm enthalten, haben wir aber ab und zu auch geübt.
Zielstellung war immer die Note "sehr gut". Dann ging es los. Nach Vollzugmeldung des TF an mich (Stoppte ich die Uhr), kontrollierte
alles. War alles perfekt verlegt und die Zeit passte, gab es die Note "sehr gut" und in der Schenke in Bretleben ein Schnitzel mit Kartoffelsalat. (aber nur bei sehr gut)
Danach verlegten wir zurück ins Objekt und die Wartung wurde durchgeführt.
Ein Ausbildungstag im Feldkabelbau, des Fernsprechzuges der Nachrichtenkompanie.
Jürgen


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.353
Punkte: 138.848

20.02.2018 16:08
#2 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Coole Sache mit dem Schnitzel Jürgen !

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.853
Punkte: 398.699

20.02.2018 16:58
#3 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Find ich auch!!!!

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

20.02.2018 18:18
#4 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Ihr werdet sagen :
" Da mußten die Jungs das Schnitzel trocken runter würgen "
Natürlich nicht : der Fahrer eine Cola, die anderen jeder 1 Bier
( aber wirklich nur eins )
Gruß
Jürgen


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.353
Punkte: 138.848

20.02.2018 18:22
#5 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Ich habe mich nicht fragen getraut haa haa

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

20.02.2018 18:31
#6 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Uwe,
Heut zu Tage darfst Du fragen!!
Jetzt kann mich keiner mehr dafür bestrafen.
Jedenfalls habe sich alle meine Leute gefreut,
wenn die 3000 Meter Norm anstand.
Jürgen


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

20.02.2018 18:43
#7 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Die Ausbildund des Fernsprechzuges war nicht so einfach.
Ich hatte, außer bei großen Übungen, nie alle drei Trupps zur Ausbildung.
Das lag am Schichtdienst im Nachrichtenbunker an der Telefonvermittlung.
Ein Trupp Nachtschicht, ein Trupp Tagschicht und ein Trupp Ausbildung
und das wechselte dann immer. Das war das diensthabende System.
Jürgen


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.353
Punkte: 138.848

20.02.2018 21:05
#8 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Der Nachrichtenbunker, den hätte ich damals so gern mal von innen gesehen.
Da vor gestanden hatte ich ja einmal, aber es gab nicht viel zu sehen.
In der Küche ist immer ein Soldat gekommen und hat Essen geholt, und der
wusste zu 90% den Entlassungstermin.
Die Jungs hatten ganz schön was drauf. Für eine Palette Eier ( nee nee keine Europalette )
Zwiebeln und Speck ein bisschen Aufschnitt hatte uns da jemand aus zwei defekte Fernseher
ein funktionstüchtigen gebastelt. Dieser wurde eine Zeit lang illegal im Geschirrlager betrieben.

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

21.02.2018 08:57
#9 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Hallo Uwe,
Tröste Dich, in den Nachrichtenbunker durfte
nicht einmal der Regimentskommandeur.
Aber wenn man da rein kam roch es immer nach
Gebratenen.
Jürgen


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.118
Punkte: 68.791

21.02.2018 08:58
#10 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Klarer Missbrauch des Nachichtenbunkers!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.353
Punkte: 138.848

21.02.2018 08:59
#11 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Hallo Jürgen
Noch nicht mal der Regimenter, oha das hätte ich nicht gedacht !

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

21.02.2018 09:01
#12 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Nicht nur Panzerleute
und Mot.Schützen hatten Hunger !!


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.559

21.02.2018 09:05
#13 RE: Ausbildung eines Leitungsbautrupps der NK Antworten

Nein Uwe der Regimenter durfte nicht rein,
der Stabchef Regiment und der OON (Oberoffizier Nachrichte) durften als einzige Kontrollen machen.
Es waren die Vorgesetzten der NK.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
"Ausbilder für militärpolitische Arbeit" werden ernannt. topwar.ru; 12.12.2019
Erstellt im Forum Militär- und Sicherheitspolitik von Bernd_650
1 14.12.2019 10:04
von Frank_Herzig • Zugriffe: 331
Fachliche Ausbildung in der Nachrichtenkompanie
Erstellt im Forum Nachrichtenkompanie von Jürgen_Nachrichten
9 25.06.2018 20:51
von Schochi • Zugriffe: 640
Der Leitungsbautrupp eines MSB incl. Technik
Erstellt im Forum Nachrichtentechnik, -verbindungen, Panzerfunk sowie autom. Feldführung... von Gerhard_3_NaZ
1 03.06.2022 06:46
von Frank_Herzig • Zugriffe: 809
Ausbildung der 1. Kompanien für spezielle Aufgaben
Erstellt im Forum I. MSB von Frank_Herzig
5 05.02.2021 10:31
von Frank_Herzig • Zugriffe: 1035
Armeerundschau 11/1987 Ausbildung I. MSB
Erstellt im Forum Armeerundschau von Frank_Herzig
9 18.01.2021 10:11
von Frank_Herzig • Zugriffe: 1230
Fotos (Ausbildung, Dienstalltag, "heimliche") gesucht
Erstellt im Forum Fotos: Allgemein von Frank_Herzig
4 19.01.2018 16:26
von Frank_Herzig • Zugriffe: 675
UF Ausbildung T-72 an der Elbe
Erstellt im Forum Landstreitkräfte von Detlef_Pergmann
1 23.09.2011 10:27
von • Zugriffe: 1163
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz