Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.258 mal aufgerufen
 Fliegerabwehrwaffen (Fla-Systeme)
Seiten 1 | 2
Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.118
Punkte: 68.791

10.03.2022 09:53
#16 RE: FRK 9K32 Antworten

Danke Frank für diesen Beitrag. Ist sehr interessant dies zu wissen.
Was ich nicht wissen möchte, wie sich unsere völlig veralteten Kampfsätze
im Ernstfall verhalten hätten. Ob wir da überhaupt noch etwas getroffen hätten. Hilfe!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Jürgen_722 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 190
Punkte: 29.162

10.03.2022 17:57
#17 RE: FRK 9K32 Antworten

Ich denke das ist alles nur eine Frage der richtigen
Lagerung/Wälzung und Wartung !
u.a. wurde bei uns viel Munition
auch aus dem zweiten Weltkrieg verschossen und diese funktionierte.
Jürgen


Harald_970 Offline




Beiträge: 305
Punkte: 2.464

10.04.2022 21:07
#18 RE: FRK 9K32 Antworten

Wenn die Kisten verschimmelt waren, wurde sicher kein Silikagel mehr gewechselt. Zu unserer Zeit wurden diese Raketen in einer beheizten Halle gelagert und jährlich auf Funktionstüchtigkeit geprüft. Das alles wurde vermutlich nicht gemacht, deshalb kann die ordnungsgemäße Funktion nicht garantiert werden. Bereits Ende der 80iger Jahre waren die Garantiefristen schon erreicht, was einen Austausch zur Folge gehabt hätte. Zu deiner Frage, Dirk, wir hatten keine völlig veralteten Kampfsätze. Es gab 82mm Splitter-Wurf-Granaten, Herstellungsjahr 1945, aber die waren in den Munitionslagers gewartet, mit neuen Starttreibladungen versehen worden. Sie wurden extra in Alu-Behälter in den Transportkisten gelagert, wahr ist, diese Kisten sahen wirklich schlimm aus, aber solange sie hielten, neu gestrichen worden, was alles ok. Der enthaltene Sprengstoff altert nicht. Im September 1980, nach dem Manöver Waffenbrüderschaft 80, wurde der komplette Kampfsatz des Panzerbataillons ausgetauscht, gewälzt, war der Fachausdruck dafür. Die einzige Munitionsart, bei der es Probleme gab, war die 7,62mm Panzerbrandpatrone, besonders bei den langen Gurten der SPz. Die Munition musste immer korrekt gekennzeichnet und erkennbar an der Geschossspitze sein. Wenn die weg war, musste gewälzt werden. Immer, wenn wir im Munitionslager Munition neuerer Produktion erhielten als im Kampfsatz vorhanden war, wurde gewälzt. Nur bekamen wir kaum Panzerbrandmunition, wesehalb auch immer. Regelmäßig aller zwei Jahre kam das Ministerium zur Munitionsinspektion angereist und kontrollierte alles peinlich genau. Die letzte, die ich mit meinen Feuerwerkern und dem Munitionsoffizier erlebte, fand 1988/89 statt. Kdr war OSL Becker zu dieser Zeit. Wir erhielten eine hervorragende Note 1, es war das einzige Mal, das alle Angehörigen des Raketen- und Waffentechnischen Dienstes zur Belobigung zum Regimentsappell geschlossen vortraten, einschließlich ZB Christine Schulz. Sie hatte nämlich den ganzen Schreibkram zu erledigen und das war ne ganze Menge. Fazit: unsere Munition war einsatzbereit, da hättest du dir keine Sorgen machen müssen.


Frank_Herzig Online

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.853
Punkte: 398.699

11.04.2022 06:56
#19 RE: FRK 9K32 Antworten

Sehr gut, Harald. Ich kann es nur bestätigen, auf euch, deine Truppe, war immer Verlass.
Es ist gut, dass du die Situation als unser Fachmann beschreibst.
Ich selber hatte nie Probleme mit Munition. Nur einmal ist eine RGD-5 nicht explodiert sondern nur in 2 Hälfte auseinander gebrochen. Das lag aber wohl bestimmt nicht am Alter der Handgranate.
Das einzig lästige war, dass nach dem Schießen auf einen Feuerwerker gewartet werden musste, der die Handgranate dann durch Sprengung vernichtet hat.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.118
Punkte: 68.791

11.04.2022 10:10
#20 RE: FRK 9K32 Antworten

Ende 86-87 wurden etliche Kästen Munition von der 156 mit Stfw. Hoff gewechselt. Ich hatte da noch Munition die vor dem 2. Weltkrieg hergestellt wurde.
Erschreckend fand ich das Anschießen der T55AM2 in Annaburg. Aus nicht geklärten Gründen taten sich fast alle Panzer schwer, mit der 100 mm die Normen zu erfüllen. Vielleicht spielte die Außentemperatur eine wesentliche Rolle oder die Ladungen waren zu unterschiedlich. Aber es war ein Tag zum verzweifeln.
Bei Andante 88 mit den FlaK Granaten sahen wir ein anderes Bild. Josef hat gezeigt dass es mit den Dingern geht!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Frank_Herzig Online

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.853
Punkte: 398.699

11.04.2022 18:53
#21 RE: FRK 9K32 Antworten

Ja, zu Andante 88 hat es ganz schön gerumst....

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
gesucht: Fotos vom Fla-Rak-Komplex Strela 1auf SPW-40
Erstellt im Forum Suche und Biete von Frank_Herzig
4 14.10.2019 15:27
von Frank_Herzig • Zugriffe: 586
Fla-Raketen-Ausbildungszentrum 40 (FRAZ-40) Zingst
Erstellt im Forum Fliegerabwehrwaffen (Fla-Systeme) von Frank_Herzig
1 31.10.2017 19:09
von Frank_Herzig • Zugriffe: 942
Boden-Luft Raketen, Entwurf
Erstellt im Forum Landstreitkräfte von Bernd_650
0 30.12.2012 14:02
von • Zugriffe: 552
Fla-Raketen der LV nach Standorten
Erstellt im Forum Luftstreitkräfte / Luftverteidigung von Bernd_650
0 30.12.2012 13:53
von • Zugriffe: 508
Strela 72mm
Erstellt im Forum Schützenwaffen von Bernd_650
0 05.08.2011 11:07
von • Zugriffe: 315
RE: Fla-Raketen-Artillerie-Bttr. des MSR-16
Erstellt im Forum Einsatzgrundsätze von Frank_Herzig
2 31.10.2017 14:47
von Frank_Herzig • Zugriffe: 693
Fla-Raketen-Komplex "Strela-10"
Erstellt im Forum Fliegerabwehrwaffen (Fla-Systeme) von Bernd_650
9 28.02.2018 10:48
von Frank_Herzig • Zugriffe: 1371
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz