Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 490 mal aufgerufen
 Neues zum Militär und zur Militärtechnik
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

21.09.2012 19:51
RE: Deutsche Panzer nach Saudi-Arabien... JW Antworten

Quelle: "Junge Welt" 22.09.2012

Ruhe vor Demokratie

Deutsche Panzer nach Saudi-Arabien

Von Werner Pirker

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière verteidigte in einer TV-Diskussionsrunde die Lieferung von Panzern an Saudi-Arabien als »absolut legitim«. Ungewollt gestand er ein, daß dem Gerede über Demokratie und Menschenrechte keine Bedeutung zukomme, wenn höhere Interessen auf dem Spiel stünden. Saudi-Arabien sei keine Demokratie, sagte er, aber ein Land, das »für die Stabilität im Nahen Osten eine große Rolle spielt«. Unter Stabilität versteht der Minister die Aufrechterhaltung der westlichen Vorherrschaft in der Region. Deshalb werden Länder, die sich das Recht auf eine einigermaßen eigenständige Entwicklung und Außenpolitik vorbehalten haben, einem Re­gimewechsel-Programm unterzogen – im Namen von Demokratie und Menschenrechten, versteht sich. Um, wie es unter Berufung auf das Prinzip der »Schutzverantwortung« heißt, Despoten wie Ghaddafi oder Assad daran zu hindern, das »eigene Volk« zu massakrieren.

Das despotische Regime in Riad hat seine Panzerbrigaden zwar nicht das eigene Volk, aber den Volksaufstand in Bahrain niederwalzen lassen. Im Namen der Stabilität, versteht sich. Bahrain ist immerhin ein Stützpunkt der um stabile Verhältnisse in der Golf-Region bemühten 5. US-Flotte. Die saudische Herrscherfamilie würde mit dem eigenen Volk nicht weniger brutal umgehen, sollte es sich zum Aufstand entschließen. Denn bei aller Empathie für die »Arabellion«: ihr Übergreifen auf die Hauptstützpunkte der arabischen Reaktion soll unbedingt vermieden werden. Panzer »made in Germany« wären zur Aufstandsbekämpfung bestens geeignet.

Die absolutistischen Golf-Monarchien zeigen sich indessen auch um die Durchsetzung von Demokratie und Menschenrechten bemüht. Zwar nicht in ihrem eigenen Machtbereich, aber immerhin in Ländern wie Libyen und Syrien. Zur Stabilität in Nahost hat das nicht beigetragen. Der von NATO und Wahhabiten gesteuerte Aufstand hat Syrien ins Chaos gestürzt und über die Region hinaus die ganze Welt in große Unruhe versetzt.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, daß der Wutausbruch der Muslime ausgerechnet zu einem Zeitpunkt erfolgt, an dem sich eine sunnitisch-westliche Kriegsallianz anschickt, eines der letzten säkularen Regime in der arabischen Welt zu Fall zu bringen. Das läßt vermuten, daß die westlichen Anmaßung, die Führung der Arabellion zu übernehmen, von der arabischen Straße keineswegs dankbar aufgenommen, sondern als zusätzliche Demütigung empfunden wird. Es wäre nicht das erste Mal in der Geschichte, daß ein auf soziale und nationale Emanzipation gerichteter Aufruhr sich einer religiösen Sprache bedient – auch die russische Revolution trat in Form einer religiösen Prozession in die Geschichte ein.

De Maizière aber sollte sich die Frage stellen, ob Saudi-Arabien als die Geburtsstätte des islamischen Fundamentalismus tatsächlich der von ihm erhoffte Stabilisierungsfaktor ist.

Zukunft braucht Tradition


Frank_Herzig Online

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.745
Punkte: 381.325

22.09.2012 12:35
#2 RE: Deutsche Panzer nach Saudi-Arabien... JW Antworten

Mein Gott,

mit Waffen lässt sich nunmal richtig Geld verdienen. Hat die DDR doch auch im großen Maßstab gemacht.

Was denkt ihr denn, was in Niederwiesa im Erzgebirge hergestellt und teuer verkauft wurde? Auf jeden Fall keine Schnitzereien.

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Falk_Hodermann Offline




Beiträge: 81
Punkte: 1.234

25.09.2012 01:45
#3 RE: Deutsche Panzer nach Saudi-Arabien... JW Antworten

Ich muß Frank Recht geben.
Hier für alle die es noch nicht kennen,ein Buchtip.
"Waffenschmiede DDR" von Uwe Markus - Militärverlag
ISBN 978-3-360-02700-9
steht auch ein Bericht zur Wieger 940 drin.
Ein sehr interesantes Buch !!!!!!!!!

Gruß Falk


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ausbooten aus dem Panzer
Erstellt im Forum im Panzerbataillon von Frank_Herzig
22 22.01.2021 23:24
von Steffen_Noack • Zugriffe: 971
Zusammensetzung Kampfsatz Panzer
Erstellt im Forum Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer von Frank_Herzig
22 14.02.2024 14:28
von Frank_Herzig • Zugriffe: 1304
Militärparade in Moskau zum 74.Tag des Sieges; RT deutsch
Erstellt im Forum Militär- und Sicherheitspolitik von Bernd_650
0 09.05.2019 11:57
von Bernd_650 • Zugriffe: 230
Russlands neue Panzer, R.Hilmes
Erstellt im Forum Militär- und Sicherheitspolitik von Bernd_650
2 18.12.2018 14:02
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 435
Panzer-Biathlon bei Moskau
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
9 27.08.2013 09:11
von • Zugriffe: 951
RUS - künftiger Panzer T-95"Objekt 195"
Erstellt im Forum Neues zum Militär und zur Militärtechnik von Bernd_650
11 29.04.2013 12:42
von • Zugriffe: 982
"NVA Panzer verschrottet" aus TA 5-1995
Erstellt im Forum Die Presse von Bernd_650
0 16.06.2011 21:00
von • Zugriffe: 443
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz