Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 403 mal aufgerufen
 Militär- und Sicherheitspolitik
Fred_Kalkofen Offline

* * große Sterne


Beiträge: 689
Punkte: 9.201

12.03.2017 13:41
Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

Hallo zusammen,

sorry ich habe lange mit mir gerungen ob ich dazu hier etwas schreibe aber ich kann mich da nicht mehr zurück halten.
Wie viel müssen wir Deutschen uns denn noch von den Türken gefallen lassen?? Jeder Minister, inklusive Erdogan persönlich, darf uns als "Nazis" beschimpfen.

"Der türkische Finanzminister Naci Agbal sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntag im westtürkischen Edirne, Europa wolle den „Nationalsozialismus“ wieder auferstehen lassen. Das „antidemokratische“ und „faschistische“ Verhalten gegenüber der Türkei sei inakzeptabel."

Ich denke mal das Verhalten der Niederländer ist dem angemessen und zeigt, dass es auch anders geht und man dem Wahlkampf im Ausland keine Chance einräumen sollte.

"In ihrem Streit mit europäischen Staaten, darunter auch mit Deutschland, haben türkische Minister im Wahlkampf wiederholt öffentlich für sich ein Recht auf Einreise und freie Meinungsäußerung eingefordert."

"Dagegen stellte das Bundesverfassungsgericht am Freitag für Deutschland klar, weder das Grundgesetz noch das Völkerrecht gebe ausländischen Staatsoberhäuptern und Regierungsmitgliedern einen Anspruch, in das Bundesgebiet einzureisen, um amtliche Funktionen auszuüben."


Und warum bitte unternimmt unsere Regierung dann Nichts gegen die Ankündigung von neuen Auftritten türkischer Ministerin Deutschland? Das BFG hat das doch einduetig geregelt. Aber da möchte man lieber doch keinen Streit mit Ankara...


Detlef_Winter1 (unvergessen + 30.04.2019) Offline

* großer Stern


Beiträge: 915
Punkte: 3.777

12.03.2017 15:30
#2 RE: Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

der Fakto ist doch folgender: Egal was der Futzi von sich gibt und uns sowie andere Bündnisstaaten beschimpft - es wird nicht gemacht werden, denn speziell die NATO braucht strategisch die Türkei. Und ehrlich wir haben hier doch fast genau soviel Türken hier wie Deutsche.
ich mache hier mal einen Spaß: In ein paar jahren wird DT nur noch defakto existieren und könnten uns dann "Mischland" nennen.
Was habt Ihr gegen Ausländer? ich habe was ......------.......
So ich kaufe mir jetzt ein Fez.

------------------------------------------------------------
Erst am Abgrund drehen wir uns um und und ändern unseren Weg


Fred_Kalkofen Offline

* * große Sterne


Beiträge: 689
Punkte: 9.201

12.03.2017 16:44
#3 RE: Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

Hi Ded,
der Fasching ist aber schon vorbei. ...ich denke du siehst ganz schön albern mit so einem Ding aus 😅
Gruß Fred


Frank_Herzig Online

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.977
Punkte: 219.051

12.03.2017 17:50
#4 RE: Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

Traurig ist für mich, dass die deutsche Regierung die eigenen Gesetze nicht kennt und keinen Arsch in der Hose hat, den türkischen Wahlkampf in Deutschland zu unterbinden.

Wir müssen uns als Nazis von den Türken beschimpfen lassen. Was denn noch?????

Unsere vom Volk (!!!) gewählten Vertreter sollten mal bei den Niederländern in die Lehre gehen - die lassen sich so etwas nicht gefallen.

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

* * * Diamanten * * *


Beiträge: 2.931
Punkte: 47.378

13.03.2017 13:18
#5 RE: Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

So wie in Holland wäre die richtige Antwort gewesen. Auftritte nicht zulassen und bei
Protesten auseinander knüppeln! Wir werden noch ewig gebückt laufen. Nicht weil wir alt sind,
sondern dumm. Nicht den Arsch in der Hose unser Land zu verteidigen. Da lobe ich mir die
Männer und Frauen von PEGIDA! Da kann jeder anderer Meinung sein, die sagen aber wie es ist und wie es nicht sein darf!
Soetwas sollte es in jeder Stadt geben.

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Fred_Kalkofen Offline

* * große Sterne


Beiträge: 689
Punkte: 9.201

21.03.2017 12:12
#6 RE: Türkischer Wahlkampf in Deutschland Antworten

Ich denke mal, dass unsere Kanzlerin diesmal richtig reagiert hat. Zwar auch noch etwas zögerlich aber sie hat mal etwas zu den Nazi Beschimpfungen von Herrn Erdogan gesagt. War ja auch fast persönlich...Das ist der richtige Weg.Zwar brauchen wir die Türken bezüglich der Flüchtlinge noch aber ich glaube sie sind mehr von uns abhängig. Allein der Rückgang der Urlauber dürfte sie schon ganz schön treffen. Aber selbst schuld. "Von Nazis bekommt man nun mal kein Geld!!"


Kriegstest! »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Militärregierung – Deutschland Kontrollgebiet des 0bersten Befehlshabers
Erstellt im Forum Militärhistorische Betrachtungen von Bernd_650
1 14.12.2022 10:26
von Bernd_650 • Zugriffe: 60
Sprengschächte im Westen Deutschlands
Erstellt im Forum geheimnisvolle Orte.... von Frank_Herzig
11 31.10.2021 08:55
von Frank_Herzig • Zugriffe: 448
"Deutscher NATO-Admiral beklagt mangelhafte Infrastruktur in Deutschland – nicht nur fürs Militär"; augengeradeaus.net
Erstellt im Forum Militär- und Sicherheitspolitik von Bernd_650
1 16.05.2019 10:21
von Bernd_650 • Zugriffe: 191
Buch “Sowjetische Truppen in Deutschland und ihr Hauptquartier in Wünsdorf 1945-1994”
Erstellt im Forum Buchvorstellungen von Frank_Herzig
3 27.05.2018 15:22
von Frank_Herzig • Zugriffe: 634
Leseprobe: Bundeswehr "erobert" Deutschlands Osten
Erstellt im Forum Militärhistorische Betrachtungen von Bernd_650
6 03.04.2017 07:28
von Frank_Herzig • Zugriffe: 174
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz