Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.294 mal aufgerufen
 Schießen mit der Turmbewaffnung Panzer
Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

06.05.2012 18:31
RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hallo Panzermänner,

hat denn keiner von euch was zur Schießausbildung mit dem T55-AM2 zu schreiben?

Grundlagen der Ausbildung, Ablauf, Schießünungen etc......

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Josef_Walter Offline

* großer Stern


Beiträge: 263
Punkte: 2.844

09.08.2012 22:02
#2 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hallo an alle Interessenten für die Panzerschießausbildung!
Nach Polit und GWW war das wichtigste die Schießausbildung. In der Regel waren die Richtschützen und Ladeschützen in den PK unterschiedliche Diensthalbjahre.
Pro Halbjahr wurden 26 Soldaten zu Ladeschützen ausgebildet. Neben ihrer spezifischen Ausbildung haben sie auch allgemeine Ausbildung in den Grundlagen und Regeln zum Schießen aus Panzern erhalten.
Die Schießausbildung gliederte sich in 3 Schießabschnitte. 1. Abschnitt Schießen mit MG
2. Abschnitt Schießen mit 23 mm Einsteckrohr
3. Abschnitt Schießen mit vollem Kaliber
Dazwischen gab es noch die Gefechtsübung der Besatzung. Hier die Note 1 zu erreichen war die Voraussetzung für den Titel "Beste Besatzung".
Die Panzerschießtrainings wurden in der Kaserne auf dem Panzerpolygon durchgeführt. Hier gab Panzerwippen , wo in der Anfangszeit immer 3 LG-Panzer standen,
später wurden 3 Schießtrainer hingestellt, die auf einer Blechwanne den Turm des T 55 hatten.
Die Schießtrainings wurden in der Regel auf 4 Lehrplätzen durchgeführt. 1. Lehrplatz Schießen mit dem MG auf verkürzte Entfernung (100m)
2. Lehrplatz Auswertung des Schießens
3. Lehrplatz Grundlagen und Regeln des Schießens
4. Lehrplatz Materielle Teile ( MG , Fla-MG, Verschlußkeil auseinandernehmen und zu -
sammensetzen)
Beobachten und Entfernungsschätzen am Richtübungsgerät
In der Regel hatten die Kompanien mindestens 3 Schießtrainings pro Woche. Davon 1 Nachtschießtraining. Die Ausbildung der Soldaten im Umgang mit der Bewaffnung
dem Schießen und der Anwendung der Regeln war kein großes Problem. Nur die Anwendung der EWHT-Formel war für manche ein Buch mit sieben Siegeln.
Das Schießen mit MG auf reale Entfernung wurde in Bad Frankenhausen (natürlich auf dem Schießplatz) durchgeführt. Auch mit 23mm Einsteckrohr wurde geschossen.
Die Panzerfahrer hatten in der Zeit der Panzerschießausbildung technische Ausbildung unter Leitung des STKCTB.
Die Soldaten im 1.DHJ schossen die 1.SÜ (Schießen von der Stelle /aus dem kurzen Halt), alle anderen die 3.SÜ (Schießen aus der Bewegung).
Zu den Besonderheiten des Schießens (bei Nacht) Vorbereiten der Bewaffnung zum Schießen( Justieren und Anschießen) oder spezifisches zum T55AM2 kommen noch
Beiträge. Ansonsten antworte ich auf alle Fragen. Eckhard Bürgermeister ist bestiimt auch bereit, wo er doch jetzt so viel Zeit hat.
Laden - Richten - Feuer!
Josef


Bernd_650 Offline

* * * große Sterne


Beiträge: 1.713
Punkte: 11.622

10.08.2012 12:10
#3 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hallo Josef,
"Beitrag gefällt mir" um mit der facebook-Sprache zu antworten.

Frage:

Wie wurde in den PK´n die Verpflegung des Fahrers vom "Ziel 3" auf dem Schießplatz organisiert?

Weitermachen!

Bernd

Zukunft braucht Tradition


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

13.08.2012 16:15
#4 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hallo Josef,

ich schließe mich Bernd an. Sehr guter Einstieg in das Thema!

Ich hab auch gleich eine Frage.

Wie waren denn die Schulübungen aufgebaut? Ziele, Munition, Zeiten usw.?

Frank

[ Editiert von Administrator Frank_811 am 31.08.12 19:51 ]

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

31.08.2012 19:53
#5 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hier ist das Programm für die Ausbildung von Richtschützen und Fahrern des Panzers T 55AM2. (Liegt im Orginal vor)

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Bernd_650 Offline

* * * große Sterne


Beiträge: 1.713
Punkte: 11.622

31.08.2012 21:39
#6 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Dafür sollte man im Planungszimmer ein extra Ausbildungsmaßnahme einfügen. Frank bekommt das hin.
Weitermachen!
Bernd

Zukunft braucht Tradition


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

14.09.2012 17:41
#7 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hier die Stundenberechung aus dem Programm 250/5/023

Vielleicht schreiben mal unsere Panzermänner, wie sie die Forderungen des Programms in der Gefechtsausbildung umgesetzt haben bzw. umsetzen konnten.



--

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Karsten_Scherf Offline

* * große Sterne


Beiträge: 746
Punkte: 5.771

12.11.2012 20:50
#8 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

aus fb.............

Schießwettbewerb der 11.MSD auf unserem Schießplatz 1983. Hier die LG-Panzer 162 und 160 der 12.PK.


Bernd
Besonderheit der Ausrüstung der Panzer im MSR mit pioniertechnischem Gerät war, das alle T-55AM2 G-Panzer ein KMT-6 Minenräumgerät, teilweise mit Induktionsauslöser und jede PK ein BTU-55 Schiebeschild, wie hier im Bild die "162" ausgerüstet waren. Übrigens der Tarnsatz gehörte auch zu pioniertechnischem Gerät, wie OOPi, Helmut W. wußte.

31. Oktober um 23:10
Ein wichtiger Gefechtsarbeitsplatz...


Bernd
Steuerpult des Richtschützen(RS) T-55A zu erkennen in der Frontansicht mit den zwei Kontrollleuchten, oberhalb der runden Abdeckung, rechts eine Griffschale, wie auch an der linken Seite kaum erkennbar. Linkes Monokular war für das Zielfernrohr(ZF)"TPN"-Infrarot zum Nachtschießen. Rechtes Monokular war das ZF mit allen Strichplatten der Munitionsarten und PKT. Beim T-55AM2 kam noch ein "Laser-Kästchen" zwischen li. und re. ZF dazu. Der Winkelspiegel oberhalb des Tag-ZF war mit Bügel und Flügelmutter lösbar zum Fluten für UF.

5. November um 21:05 · Bearbeitet · Gefällt mir · 1..

Bernd
Die Granatrakete für T-55AM2"B", die wir nicht hatten, wurde mit dem Knopf li. Granate (Knopf re. für PKT) ausgelöst. Die Granatrakete sah äußerlich wie eine normale Splitter-Spreng aus. Bei Abfeuerung der Granatrakete mittel Schlagbolzen zündete zunächst ein Zündsatz, der die Granatrakete ca. 50 m aus dem Rohr schoß, dann erst übernahm das Triebwerk der Rakete mittels gelenkten Laserstrahl durch das Steuerpult seine Funktion.

5. November um 21:15 · Gefällt mir nicht mehr · 2..

Bernd
Die Granatrakete hatte ein Reichweite von 4000m mit noch 500mm Durchschlag der Panzerung. Sicht-, und Schußfeld gaben eher "selten" diese Distanz her. P.S. Vor der "Besetzung" am 3.10.90 wurden diese käuflich erworbenen Granatraketen, wie die "SAS"-Nachrichtentechnik u.v.m. lt. Befehl des WV, sprich der SU "zurückgeschenkt"!!!

5. November um 21:49 · Bearbeitet · Gefällt mir nicht mehr · 2..

Karsten
Na, da waren wir ja doch nicht ganz so schlecht .Einen Panzer und einen BMP kann man doch getarnt im Dunkel mal verwechseln.

5. November um 21:48 · Gefällt mir · 1..

Bernd
Mit Wärmebildgeräten ab Leo-1 A4 keine Chance im Nachtgefecht, gegenüber unsrer veralterten Infrarottechnik.

5. November um 21:52 · Gefällt mir..

Falk
Bernd ist halt ein "Alter" Panzerfuchs!!!!!oder?? Auf der linken Seite ist das Handrad zum drehen des Turmes,und darunter die Anzeige für die Turmrichtung.Genaue Bezeichnung ist mir entfallen.

5. November um 23:54 via Handy · Gefällt mir · 1..

Falk
Die Granatrakete hätte ich auch gern mal abgeschossen!!!

5. November um 23:56 via Handy · Gefällt mir · 1..

Karsten
Wenn die genauso preiswert war, wie die PALR ( einmal GP Trabant) wird es wohl wenigen vorbehalten gewesen sein.

6. November um 17:44 ·

[ Editiert von Administrator Karsten_Scherf am 12.11.12 21:00 ]

[ Editiert von Administrator Karsten_Scherf am 12.11.12 21:08 ]

Karsten


Falk_Hodermann Offline




Beiträge: 78
Punkte: 794

27.11.2012 15:00
#9 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Hallo, zusammen

Ein Link zur Feuerleitanlage T55AM2:

http://www.kotsch88.de/f_t-55am2.htm

Gefechtsbereitschaft hergestellt

Gruß Falk


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

27.11.2012 19:16
#10 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Stefan ist ein absoluter Fachmann auf dem Gebiet.

Er wohnte beim Studium an der MAK mit mir in einem Zimmer. Ganz prima Kamerad!

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

03.01.2013 13:59
#11 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Stafan hat viele neue, interessante Informationen zum Schießen aus Panzern auf seiner Internetseite eingestellt. Das lohnt sich für die interessierten Fachmänner auf jeden Fall!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

11.02.2016 21:11
#12 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Ich hätte da mal eine Bitte an die Panzermänner.

Beschreibt einer von euch bitte mal das schulmäßige Anschießen der Panzerbewaffnung und wie es in der Praxis durchgeführt wurde?

Beim Spz gab es auch mehrere Methoden....

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

* * Diamanten * *


Beiträge: 2.907
Punkte: 43.537

12.02.2016 07:59
#13 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Das Anschießen habe ich einmal in Annaburg mitgemacht, später mal mehr!

________________________________________________________________________________________________
Sie sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, sie wollen mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

12.02.2016 12:59
#14 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Da bin ich gespannt Dirk.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

* * Diamanten * *


Beiträge: 2.907
Punkte: 43.537

12.02.2016 22:32
#15 RE: Schießausbildung T55-AM2 Antworten

Josef hat in der Rubrik "Anschießen T55 AM2" alles gesagt. Weitere Einzelheiten von mir wären nur Spekulation
und tun hier nichts zur Sache. Das hätte ich eh nicht mehr hinbekommen, tut mir Leid. Gut Josef, dass Du das noch weißt!
Hut ab!

________________________________________________________________________________________________
Sie sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, sie wollen mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz