Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 639 mal aufgerufen
 GSSD
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.881

23.02.2012 10:07
RE: 23. Februar-Tag der Sowjetarmee = Tag der Vaterlandsverteitiger Antworten

Quelle: RIA Novosti, 23.02.2012

Feiertag in Russland: Putin ehrt Vaterlandsverteidiger
12:52 23/02/2008
MOSKAU, 23. Februar (RIA Novosti). Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag zum Tag der Verteidiger des Vaterlands einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten am Kreml niedergelegt.

An der Zeremonie am Samstagmorgen im Alexandergarten vor Kreml-Mauern nahmen der Premierminister Viktor Subkow, der Kreml-Stabschef Sergej Sobjanin, der Erste Vizepremier Sergej Iwanow, Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow sowie die Vorsitzende des Föderationsrats und der Staatsduma, Sergej Mironow und Boris Gryslow, teil. Außerdem beteiligten sich Parlamentsabgeordnete und Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges an der Feier.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Quelle: Russland-Aktuell

Tag des Vaterlandsverteidigers: Der Feind ist in uns
André Ballin, Moskau. „Tag des Vaterlandsverteidigers“, arbeitsfrei: 50 Millionen Männer stehen heute bereit, um ohne Rücksicht aufs eigene Wohl Russlands ärgsten Feind zu vernichten. Der Feind ist stark. Der Feind heißt Wodka.

Wodka: Russlands Nationalgetränk, Exportschlager und größte Bedrohung (Foto: Djatschkow/.rufo)

Eigentlich gilt der 23. Februar als Tag, an dem die Rote Armee gegründet wurde. Das stimmt aber nicht; der Tag ist wegen anderer unrühmlicher Ereignisse, u.a. die Deportation des tschetschenischen Volkes, in die Geschichte eingegangen. Trotzdem wurde er jahrelang als professioneller Feiertag der Streitkräfte begangen.

Zum allgemeinen arbeitsfreien Feiertag wurde er erst nach dem Zerfall der Sowjetunion erklärt, was umso mehr verwundert, wenn man bedenkt, wie gern und erfolgreich sich viele junge Männer inzwischen um den allgemeinen Wehrdienst drücken.

Von Göttern und Vaterlandsverteidigern

Natürlich zählen sie sich trotzdem alle stolz zu den Vaterlandsverteidigern und begehen „ihren“ Feiertag in einem ähnlichen Ausmaß, wie die Deutschen den Herrentag, der ja eigentlich auch der „Tag des HERRN“ ist.


Bei Russland-Aktuell
• Russen feiern Vaterlandsverteidiger und Karneval (23.02.2009)
• Russland Geschichte: Heldentag oder Deportationstag? (23.02.2009)
„Das russische Vaterland ist selten so schutzlos wie am Abend des Vaterlandsverteidigers“, heißt es daher in einem Witz über den 23. Februar „Nur am 24. Februar morgens ist er wohl noch schutzloser“, fügen inzwischen die meisten Russen selbstironisch hinzu.

Dann hat ein Großteil der Russen nämlich den Kampf gegen den derzeit schlimmsten Feind Russlands – trotz gegenteiliger russischer Medienberichte ist es weder Michail Saakaschwili, noch Viktor Juschtschenko – verloren: Gegen den Alkohol. Denn während die meisten Russen ihren Rausch ausschlafen, wird in den Schnapsbrennereien schon wieder Wodka produziert – die Vorräte sind unerschöpflich.

Alkohol – SanitÖter in der Not ?

Alkohol zerstört in Russland mehr Ehen als böse Schwiegermütter. Er hat schlimmere Auswirkungen auf die Zeugungsfähigkeit der Vaterlandsverteidiger als Blümchenunterwäsche bei den Ehegattinen und er fordert mehr Todesopfer als russisches Roulette.


Laut Statistik senkt u.a. Alkohol die durchschnittliche Lebenserwartung der russischen Männer auf 58 Jahre ab. In Rente gehen sie ab 60! Was kann man tun? Trinken wir auf die Gesundheit der russischen Männer!

[ Editiert von Bernd_650 am 23.02.12 19:18 ]

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.881

22.02.2013 20:03
#2 RE: 23. Februar-Tag der Sowjetarmee = Tag der Vaterlandsverteitiger Antworten

Start für die Woche der Waffenbrüderschaft bis zum Tag der NVA.

An welche Begegnungen könnt Ihr Euch erinnern?

Quelle: Wikipedia
"Der Feiertag wurde 1922 von Lenin durch den Befehl Nr. 95 als nicht arbeitsfreier Tag der Roten Armee eingeführt.[1] So hieß er bis 1949 und dann bis 1991 Tag der Sowjetischen Armee und Seestreitkräfte."

Im Garderegiment Weimar 1988




Im Garderegiment Weimar 1984



SPW´s des Gardeausbildungsregiments der CA bei Moskau, 1985



Weitermachen!
Bernd

[ Editiert von Bernd_650 am 22.02.13 20:06 ]

Zukunft braucht Tradition


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ratebild Februar 2023
Erstellt im Forum Ratebilder 2023 von Schochi
19 19.02.2023 11:26
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 445
101. Tag der Roten Armee/Sowjetarmee /Vaterlandsverteidiger
Erstellt im Forum GSSD von Bernd_650
0 23.02.2019 14:05
von Bernd_650 • Zugriffe: 206
Wo die Sowjetarmee Atomsprengköpfe lagerte?, LVZ 10.10.2018
Erstellt im Forum Militärhistorische Betrachtungen von Bernd_650
0 29.10.2018 10:41
von Bernd_650 • Zugriffe: 136
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz