Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 638 mal aufgerufen
 GSSD
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.881

15.05.2013 15:05
RE: "Die Höllenjäger von Zerbst" 14.05.2013, 20:45 Uhr Antworten

Quelle: MDR-Mediathek

Ein Rückblick des 35. Gardejagdfliegerregiments der 16. Luftarmee der CA.

Die Kaderschmiede der sowjetischen Militärflieger mit modernster Flugtechnik etc. .

Link:

http://www.mdr.de/mediathek/index.html

Zukunft braucht Tradition


Siegfried_Krusche Offline




Beiträge: 222
Punkte: 551

15.05.2013 15:48
#2 RE: "Die Höllenjäger von Zerbst" 14.05.2013, 20:45 Uhr Antworten

Als "alter Militär" sehe ich mir solche Beiträge auch ganz gern an, allerdings muss man sich dabei eine gewisse Kritikfähigkeit bewahren. Sind eben richtigerweise für ein breites Publikum gemacht.
So verwundert es schon, dass im Fall der "Bundestagsgeschichte" in WB die Piloten beim Alarmstart zu ihren MIG 29 eilen, danach sind noch einige MIG 23 zu sehen, aber auch die wahrscheinlich "korrekten" 21er erscheinen noch..
Die L 29/39 sind sicher auch nicht im richtigen Kontext.. (aber vielleicht habe ich die auch nicht richtig erkannt..)
Alles in allem aber: Weitermachen! (geklaut!)

Siggi

"Man unterscheidet sich manchmal genauso von sich selbst wie von den anderen"
La Rochefoucauld (1613 - 1680)


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.881

15.05.2013 22:34
#3 RE: "Die Höllenjäger von Zerbst" 14.05.2013, 20:45 Uhr Antworten

Hallo Siegfried_K. ,

da bist Du vollkommen richtig mit dem verzerrten Bildmaterial, welches ausschließlich aus NVA-Filmaterial
bestand.
Nur, die Chronogie vom Zerbster-Flugplatz/Aerodrom fand ich recht sachlich aufgebaut.

Die Dienstbelastung der Piloten war ein Extrem in dieser Zeit des kalten Krieges und kaum vorstellbar.

Im Vergleich:
In den Luftstreikräften der NVA standen stetig durch jedes Jagdgeschader gestellt ein Paar(2 Flugzeuge, vollaufmunitiniert, max. aufgetankt und mit Starterwagentechnik verbunden)
im Diensthabenden Sytem(DHS) in den entsprechenden Stufen der Gefechtsbereitschaft im 24h-Dienst.

Am Beispiel des 35. Gardejagdfliegerregimentes der CA je ein Geschwader im DHS, also 36 Jagdflugzeuge, ein Geschwader in der Tagschicht und ein Geschwader in der Nachtschicht!
Ein personeller Wahnsinn gewachsen aus den Schlußfolgerungen des II. WK,
nie wieder überrascht zu werden .

Weitermachen!
Bernd

[ Editiert von Bernd_650 am 15.05.13 22:46 ]

Zukunft braucht Tradition


 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz