Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.049 mal aufgerufen
 Militär- und Sicherheitspolitik
Seiten 1 | 2
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

02.04.2020 13:05
Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Schaut Euch bitte die drei Videos an unter:

https://tvueberregional.de/s-h-a-e-f-ueb...6qHB76OCqJ9Xxl8

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

02.04.2020 13:07
#2 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Denkbrief UPDATE für Bernd Sandhöfer 2.4.2020

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

Der Monat der Wahrheit!



Wir leben in historisch einmaligen Zeiten, allein die Symbolkraft dieses Bildes (der Papst allein zuhaus) ist immens und zeigt auch deutlich, wer gerade seine Macht verloren hat. Ostern 2020 wird in jedem Fall so werden, wie seit Jahrhunderten nicht.

Der 20. April... Dieses Datum hat aufgrund der deutschen Geschichte immer noch eine besondere Bedeutung, da ein bestimmter Mann da seinen Geburtstag feierte. In der Vergangenheit schaute man deshalb sehr genau hin, sollte jemand aus dem rechten Bereich diesen Tag zu sehr herausstellen.
Nun hören wir von Kanzleramtsminister Braun (ja, so heißt der wirklich), dass die Ausgangsbeschränkungen auf jeden Fall bis zu diesem Tag bestehen bleiben würden. Das ist ein Montag. Warum nennt er nicht den logischen Sonntag davor? Auch der Focus übernimmt scheinbar von dpa dieses besondere Datum und schreibt, in Verbindung mit den Feiertagen im April „auch der 20. April für viele Menschen in Deutschland eine große Bedeutung haben wird“.



Sehen wir das einmal zunächst nur als interessante Anekdote an. Mittlerweile nehmen sie jetzt auch verstärkt den 19. April.

Hans-Joachim Müller meinte nun auch, ev. Verschieben sich die Dinge noch etwas, der 10. April kommt nun mehr in den Fokus.
Tatsache ist, dass man auf der einen Seite versucht, die Daumenschrauben noch enger anzuziehen. In Deutschland gibt es nun vermehrt einen unsäglichen Strafenkatalog für Verstöße gegen die Anordnungen. Natürlich wird weiter mit Italien die Angst geschürt, ein Baby soll nun an Corona gestorben sein und auch viele Ärzte. Diese sind aber in der Lombardei und dürften aufgrund der schlechten Luftqualität vorgeschädigte Lungen haben und außerdem wurden viele pensionierte Ärzte reaktiviert, die teilweise sogar über 90 Jahre alt sind!

Momentan wird jedes Opfer, das jünger ist, geradezu zelebriert – über dessen Vorerkrankungen hört man selbstredend nichts.
Es geht aber immer nur um den Spin der Angst, denn damit sollen die Maßnahmen bei den Menschen ja begründet werden. Facebook, Google & co. haben zwar die Zensur verringert, Beiträge von Ärzten oder Experten, die eine konträre Meinung zu der Gefährlichkeit der Krankheit haben, werden aber teilweise gnadenlos zensiert. Es werden immer mehr Experten und darunter sehr hochrangige zensiert, die klar aussagen, dass wir es hier mit einer Grippe zu tun haben, die keinesfalls diese Maßnahmen rechtfertigt. Hier beispielsweise Prof. Ddr. Martin Haditsch, Facharzt Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, der einiges von dem aufgreift, was ich auch bereits geschrieben hatte.
Durch die Ausgrenzung dieser Experten zeigen Politik und Medien aber auch ganz klar, dass sie etwas zu verbergen haben. Genau dieselben Experten traten ein paar Wochen vorher noch in den Medien auf, nun sind das alles angeblich Spinner geworden.
Umso trauriger finde ich es, dass nun auch eigentlich aufgewachte Menschen sich von diesem Angst-Spin anstecken lassen und Politikern und Medien wieder glauben. Dabei ist es offensichtlich, dass diese nur ein Narrativ verbreiten. Die ganz offiziellen Zahlen zeigen, dass ein unglaublicher Hype betrieben wird. Am eindrucksvollsten sind die Zahlen von Euromomo, welche die Sterbezahlen in Europa erfassen.

In den allermeisten Ländern sind aktuell die Sterberaten für das erste Quartal bis KW 12 geringer, als in den Vorjahren. In Italien sind sie tatsächlich etwas erhöht, aber weit entfernt von früheren Grippewellen. Es ist nicht so, dass dort gar keine Krankheit wütet, aber wir sehen hier nichts Neues gegenüber früher. Einzig in der Lombardei und angrenzenden Landesteilen gibt es erhöhte Werte und Überfüllung in den Krankenhäusern. Aber selbst dort ist das Durchschnittsalter der Verstorbenen 79 Jahre! Praktisch alle hatten eine oder mehrere Vorerkrankungen. Wir absurd auch die Todeszahlen aktuell erstellt werden, zeigt sich am Beispiel von Schleswig-Holstein. Dort gab es vor Kurzem den ersten „Corona-Toten“. Der Mann befand sich bereits auf der Palliativstation wegen seines fortgeschrittenen Krebsleidens. Der wurde auf Corona getestet und dieser war positiv. Also ist es ein Corona-Toter. Prof. Bhakdi hatte das berichtet, er war bis vor Kurzem ein hoch angesehener und oft interviewter Experte. Nun hat man ihm sogar seinen Email-Account bei der Uni Mainz gesperrt. Er folgt halt nicht dem gewünschten Spin.

Auch wenn jemand aktuell Bilder/Filme aus deutschen Krankenhäusern ins Netz stellt, werden diese sehr schnell zensiert. Man sieht dort nämlich tote Hose. Das ist auch die Aussage, die man von Mitarbeitern aus Krankenhäusern erhält. Es gibt dort schon Corona-Patienten, teilweise auch mit schwerem Verlauf, aber das sind nicht besonders viele. Nicht einmal jetzt, da endlich aus Italien und Frankreich auch Patienten eingeflogen werden. Interessanterweise hört man von dort dann aber auch, dass diese hier eher seltener versterben. Da kommt dann ein weiterer Grund dazu, warum ev. In der Lombardei und in Madrid solche hohe Todeszahlen vermeldet werden: das dortige Gesundheitssystem ist eher schwach aufgestellt.

Die Frage stellt sich sowieso unmittelbar, warum eigentlich anstelle das ganze Volk einzusperren, die italienische Regierung nicht gleich damit angefangen hat, Patienten in weniger belastete Krankenhäuser in anderen Gebieten auszufliegen oder zu fahren. Bei diesen Patienten ging es ja nicht um Minuten und siehe da, nun fangen sie ja damit an. Nein, man musste Ärzte medienwirksam über Leben und Tod entscheiden lassen, um die Panik zu schüren. Die Verlegung in weniger belastete Häuser ist gang und gäbe und notfalls mit Militärhubschraubern usw. auch in größerem Maßstab machbar. Man kann daran aber gut erkennen, dass es nie darum ging, wirklich sinnvolle Maßnahmen zu treffen, um das Beste für die Menschen zu erreichen.

Ich hatte zuletzt schon aufgezeigt, dass hier ein Skript abgearbeitet wird und dass Schlüsselpersonen bei Medien, in der Politik oder auch bei Katastrophenschutz schon länger wussten, was hier geplant ist. Es zeigte sich, dass wohl bereits seit Ende Januar die Kenntnis davon vorhanden war, was man nun durchführt. Ein weiterer Hinweis darauf zeigte sich in einem Kommentar auf bachheimer.com. Es bestätigt meine Vermutung, dass Angela Merkel bei ihrem Spitzentreffen mit den Supermarktketten am 3. Februar diese auf die kommende Situation vorbereitete und entsprechende Maßnahmen vorgab.

„Zum Thema Sicherheit, und wie lange schon das Thema Corona auch der Regierung/Industrie bewusst war : Der Mann meiner Cousine arbeitet in der Lebensmittel-Grundindustrie und ist gleichzeitig Betriebsrat. Er musste schon vor knapp 5 Wochen eine Stillschweige-Erklärung unterschreiben, für die Angelegenheiten, die seine Firma betreffen. Dort wurden schon "Luft-/Sicherheits-Schleusen vor über 4 Wochen aufgebaut, alle benötigten Mitarbeiter werden vor Betreten des Geländes "gescannte", müssen alle einzeln Duschen und sonstiges Personal (die nicht in der Produktion tätig sind) ist schon in Kurzarbeit/Urlaub. Also die wussten schon weit vorher Bescheid, bzw. haben ihre Anordnungen bekommen...“
Das passt absolut zu meinen Informationen. Wir sehen hier eine große Show!
Da diese Show aktuell in vielen Ländern dieser Welt abläuft, ist aber auch klar, dass sich hier wirklich etwas sehr Großes anbahnt. Die spannende Frage ist nun: was?

Viele Politiker hätten das so nie freiwillig gemacht, denn wenn sich die immensen Folgen dieser Maßnahmen zeigen werden (Zusammenbruch der Wirtschaft und des Finanzsystems), würde diese Herrschaften keinen Fuß mehr auf den Boden bekommen – erst recht nicht, wenn den Menschen bewusst wird, dass Corona-19 nicht annähernd so gefährlich ist. Es muss ein großer Druck auf den Herrschaften liegen, so sagte beispielsweise auch der indische Präsident Mahendra Modi, dass es ihm leidtut, aber „er müsse das nun tun“. Indien hat eine 21-tägige Ausgangssperre verhängt, was dort aber natürlich kaum funktioniert.

Überall wird aktuell viel Militär verteilt. In Deutschland ist es sehr stark US-Militär, es werden viele militärische Bewegungen berichtet und auch gefilmt. Wertvoll sind hier persönliche Berichte von Menschen, die man kennt und ich habe hier einiges aus erster Hand erfahren. Es werden weitere Truppen eingeflogen u.a. in Hamburg und Köln-Bonn. Zumindest ein Zug mit Panzern der US-Armee konnte auch nachverfolgt werden, dieser fuhr von Hamburg-Harburg nicht etwa zur Rückverschiffung nach Bremerhaven, sondern wurde 2 Tage später in Kronach/Oberpfalz wieder gefilmt. Dieser fuhr also auf Nebenstrecken in Richtung Süden. Alleine in Hamburg sollen sich laut bester Quelle 20.000 US-Soldaten aktuell befinden. Diese sind teilweise in zuvor leer stehenden Kasernen einquartiert.

Skeptiker behaupten ja, diese Aktivitäten wären ja nur Folge des gestoppten Manövers Defener2020. Man merkt aber aktuell gut, wie manche, die ihr Weltbild nicht verändern möchten, dann alles „wegerklären“, teilweise mit absurden Theorien.
SHAEF wurde 1945 aufgelöst und ist seit Mai 2017 (nach der Wahl Trumps) nachweislich wieder aktiviert. Das kann mit der Webseite der US-Army Europe klar nachgewiesen werden. Ich habe das in meinem aktuellen Infobrief Zeitprognosen gezeigt. Das ist kein Zufall und man zeigt es uns auch ganz offensiv mit dem Wappen. SHAEF hat aber bis 1945 in Europa „aufgeräumt“. Und das wird es erneut tun!

Das ist nicht „weg zu erklären“. Wir werden die militärische Übernahme mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Laufe des April auch offen sehen. Dann werden die Skeptiker an dieser Stelle hoffentlich einsehen, dass momentan große Dinge vor sich gehen. Ab nächster Woche soll ja auch die Bundeswehr dann größer in den „Kampf gegen Corona“ einsteigen. 15.000 Reservisten wurden offiziell einberufen. Hans-Joachim Müller besprach auch in seiner Tageskorrektur den Facebook-Post eines Bundestagsausschussmitglieds, der sich dort darüber beschwerte, dass die USA nun wieder hier die Macht an sich reißen und nicht abziehen würden. Er fand das gar nicht toll. Damit haben wir aber den nächsten Politiker, der offenbar etwas mitbekommen hat. Der Post wurde dann wieder gelöscht, da ihm vielleicht klar wurde, dass er in seinem Ärger etwas zu viel ausgepackt hatte. Die Indizien mehren sich täglich...

Ich möchte es an dieser Stelle noch einmal ganz deutlich sagen:

Die Welt, wie wir sie kannten, ist beendet. Schluss, Aus, Finito, Finished!

Das ist jetzt völlig absehbar, selbst wenn keinerlei Aktionen kämen und politisch alles so bleiben würde. Das Finanzsystem ist zerstört und ein Großteil der Wirtschaft ebenfalls. Das würde uns in diesem Jahr auf jeden Fall noch sehr deutlich werden. Schon jetzt wird auch klarer, dass es natürlich zu Engpässen bei der Lebensmittelversorgung kommen wird. Man wird vermutlich nicht hungern müssen, aber so manches wird es weniger, teurer oder kaum noch geben.

Von daher muss ein Eingriff kommen, der das schlimmste Elend verhindert, denn ansonsten wäre absehbar das Chaos vorprogrammiert. Das wird man aber so nicht zulassen und diejenigen, die dann übernehmen werden, haben im Gegensatz zu den alten Mächtigen nicht Schlechtes für die Menschen vorgesehen.
Hier gibt es aber nun auch Menschen, die teilweise sehr aggressiv behaupten, alles wäre nur ein Trick der Hintergrundeliten und man legt uns mit Putin, Trump und „Q“ nur final hinein. Teilweise treten diese Verfechter sehr persönlich abwertend auf und beschimpfen die angeblich naiven „Q-Gläubigen“, etc...

Man kann diese Dinge diskutieren, aber nicht so. Meine Erfahrung ist bei vielen „Q“-Skeptikern, dass diese sich nie wirklich mit den Q-Posts auseinandergesetzt haben. Es sind nämlich eine Reihe von treffenden Vorhersagen nachweisbar. Zudem wird dort immer wieder gesagt, dass eben nicht jetzt die „Retter“ kommen und dann alles vorgeben. Die Aussage ist regelmäßig, dass wir alle nun anpacken müssen, dass etwas Neues und Besseres entsteht. Man beseitigt jetzt nur die Störfaktoren, die das sonst nie zugelassen hätten.

Alle sehr intuitiven, hellfühligen oder hellsichtigen Menschen, die ich kenne, spüren die kommenden großen Veränderungen und sehen sie aber am Ende als sehr positiv an. Mir geht das rein intuitiv auch so. Wie aber schon so häufig geschrieben, muss man verstehen, dass die aktuellen Ereignisse nicht nur in unserer 3D-Welt ablaufen, sondern das Ergebnis großer Ereignisse auf anderen Ebenen sind. Trump, Putin, „Q“ und andere sind keine „Götter“, aber sie arbeiten aktuell in die richtige Richtung und ich gehe auch davon aus, mit bestem Wissen und Gewissen. Dabei können Fehler passieren oder es können nicht alle Dinge vorausgeplant werden, sodass es auch unerwartete Effekte geben wird.

Aktuell sind über 3 Milliarden Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, nicht wenige stehen eventuell sogar vor großen materiellen Problemen. Das ist historisch einmalig und nun stellen Sie sich einmal vor, diese erfahren, dass alles aufgrund einer recht harmlosen Grippe geschehen ist. Das wird auch historisch noch nie da gewesene Effekte haben. Deswegen gehe ich zwar davon aus, dass am Ende alles in eine sehr positive Zukunft münden wird, aber das wird dauern. Vor 2025 sollten wir nicht damit rechnen, dass wieder eine einigermaßen stabile Normalität vorhanden ist. Man muss sich aber auch einmal die Größenordnung vor Augen halten. Die Erde wird grundlegend umgebaut. Vor allem werden aber die Prioritäten der Menschen umgebaut. Viele spüren das auch bereits, wollen es aber nicht wahrhaben und rebellieren. Diese werden dann teilweise aggressiv. Ich hatte im letzten Brief Paramahamsa Vishwananda zitiert, der einen sehr wichtigen Punkt nannte.

Was ist wichtiger?
Das Leben oder das Geld?

Auch wenn viele sagen würden, es war natürlich immer das Leben, stimmt das so nicht. Es war bisher bei vielen Menschen und vor allem auch im Zeitgeist primär das Geld. Genau das wird sich nun tief gehend verändern.

Genau dann hätten irgendwelche dunklen Hintergrundeliten ihre Macht sowieso verloren. Man kann sich der Frage, ob wir hier nur eine ganz große Falle sehen, auch mit logischen Betrachtungen nähern. Wenn wirklich diese Seuche eine neue tyrannische Weltordnung durchsetzen sollte, dann hätte sie massiv tödlicher sein müssen - 50% Todesrate oder mehr. Es sollte keine Zweifel geben, dass dieses auch möglich gewesen wäre. Es ist aber nicht passiert, die Chance, dass die Gegenseite das verhindert hat, ist recht groß. Mit dieser aktuellen Seuche wird es aber nie möglich sein, die öffentliche Meinung in der Angst zu halten – schon gar nicht bei diesen Folgen der Maßnahmen. Da helfen auch keine Soldaten, die aber sowieso in der Schweiz oder Frankreich usw. nicht auf die eigenen Bürger schießen würden. Die Bundeswehr würde das auch kaum machen.

Die Neue Weltordnung des Tiefen Staats wäre nur durch Manipulation möglich gewesen. Die Menschen hätten alles von sich aus akzeptieren müssen, zumindest in einer Mehrheit. In Italien dürfte die Regierung diese Maßnahmen nicht mehr lange durchhalten können, zumal die Seuche außer in der Lombardei kaum in Erscheinung tritt. In Süditalien haben die Menschen kein Geld mehr, da sie sowieso recht arm waren und nun auch die Arbeit gestoppt wurde. Deshalb gehen sie auch ohne zu bezahlen zum Einkaufen in den Supermarkt. Mein Kontakt vor Ort befürchtet sehr bald einen Bürgerkrieg, wenn die Regierung das mit Soldaten zu unterbinden versucht.

Italien ist stinksauer auf die EU, die lange Zeit nichts getan hat, um zu helfen. Italien wird demnächst nicht mehr in der EU zu halten sein, selbst ohne Salvini. Danach ist die EU Geschichte, aber schon jetzt zeigt sich deutlich, dass sie irrelevant geworden ist, auch wenn Uschi immer noch einmal versucht, etwas Wichtiges zu sagen. Ihr hört aber keiner mehr zu. Über den Telefongipfel der EU-Regierungschefs letzte Woche hat man wenig in den Medien gehört. Warum?

Es gab nur noch Streit und man konnte sich auf praktisch nichts mehr einigen. Er ist grandios gescheitert. Die EU war aber „das“ Baby des Tiefen Staates und sollte eigentlich als Prototyp für den Weltstaat dienen. Im NATO-Land Italien wurden mit 14 Großtransportflugzeugen russische Militärärzte, Lastwagen und viel Gerät zur medizinischen Hilfe eingeflogen. Von der NATO hört man gar nichts mehr und selbst von der UNO kommt nur noch wenig. Die WHO ist angesichts der Tatsache, dass die aktuelle Entwicklung eigentlich ihre Sternstunde ist, kaum zu hören.
Diese Organisationen waren alle Vorbereiter der Neuen Weltordnung und vom Tiefen Staat gesteuert. Sie sind faktisch schon verschwunden...

In den USA machen die Massenmedien momentan noch weiter wie bisher und stark in Position ist aktuell Bill Gates, unser "Impf-Papst". Das dürfte aber bald vorbei sein.



Aktuell scheinen die USA die letzten Vorbereitungen zu treffen und natürlich könnte man das auch als Kriegsvorbereitungen ansehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es aber zu einem klassischen Krieg kommt, ist extrem gering. Nichtsdestotrotz ist der Feind in jedem Land im Inneren und die Möglichkeit, dass er sich wehrt, ist noch gegeben. Interessant sind auch die Lazarettschiffe der USA, die nun zum Einsatz kommen. Interessanterweise wurden diese von einem Flugzeugträger begleitet, Trump grüßte sie mit militärischem Gruß und sagte zudem, dass dort keine Corona-Patienten behandelt werden sollen. Wenn nicht das, für was oder wen sind sie denn dann dort? Man kann schon immer wieder erkennen, dass andere Dinge vorgehen, als man uns in den Massenmedien erzählt.



Das sind alles Zeichen, die in eine ganz klare Richtung gehen. Wir werden nun abwarten müssen, was passiert. Es gibt einer Reihe von Quellen unterschiedlicher Art, die eine Art Internet-Shutdown und auch von anderen Kommunikationsmitteln erwarten. Es sollen 10 oder 3 Tage sein, wobei ich eher von 3 Tagen ausgehen würde. Das soll zwischen jetzt und Ostern stattfinden, wobei ich bei Datumsangaben immer vorsichtig bin. Ich sehe aber auch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass bis Ostern noch Dinge passieren könnten, die uns dann klarer anzeigen, was hier vorgeht. Nach diesem Ereignis dürfte dann auch einiges aufgeklärt werden, ev. auch währenddessen über TV. Sollte tatsächlich bis zum 9. Mai von alledem nichts geschehen sein, dass würde ich meine Einschätzung bezüglich eines Eingriffs der US-Truppen etc. auf eine deutlich geringere Wahrscheinlichkeit reduzieren. Aktuell spricht aber sehr viel dafür, dass es kommen wird.

Ich kann mich erinnern, dass lange vor Corona noch im letzten Jahr aus dem „Q“-Umfeld die Aussage kam: „Wenn der Himmel wieder uneingeschränkt blau ist, ist das ein Zeichen, dass es begonnen hat“. Auch wenn die „Vernünftigen“ nun natürlich argumentieren, dass die Streifen wegen des gestoppten Flugverkehrs weg sind, ist doch das Zeichen eindeutig erfüllt. Wer hätte das damals gedacht?
Wenn es so kommt, gehen Sie davon aus, dass es zu unserem Besten ist, auch wenn die Maßnahmen dann vorübergehend richtig strikt werden dürften. Man muss aber realistisch sehen, was die Alternative wäre: Bürgerkrieg. Bestimmte Gruppen blieben bestimmt nicht mehr lange friedlich, wenn das Geld nicht mehr fließt oder weil sie von der dunklen Seite gesteuert sind. Das soll verhindert werden.

Bleiben Sie ruhig, haben Sie am Besten für 4 Wochen Vorräte im Haus und gehen sie bei großen Ereignissen davon aus, dass es in eine richtige Richtung geht. Ich denke, ich weiß, wer bei allem am Ende die Fäden in der Hand hält und wenn ich richtig liege, geschieht alles, was passiert dann nur zu unserem Besten. Allerdings müssen wir uns auch von bestimmten Erwartungen verabschieden, wie und wann etwas geschehen soll. Wir alle haben nämlich auch nicht wirklich den Überblick. Derjenige hat ihn. Es wird nun ganz wichtig sein, in das Vertrauen zu gehen.

Es ist übrigens in den letzten Tagen über Deutschland starke UFO-Intensität zu beobachten. Auch von dort kommt bei Menschen, die Kontakt haben, die klare Botschaft, dass wir keine Angst vor dem haben sollen, was nun kommt. Ich bekam mehrere Filme von einer guten Freundin aus Hamburg geschickt, die von ihr, aber auch von anderen gemacht wurden. Am 30. März befanden sich mindestens drei Objekte über dem Großraum Hamburg, von der Bewegung her kein Planet oder Stern, aber auch kein Flugzeug o.ä. Die Filme wurden mit Smartphones gemacht, sodass leider nicht so viel zu erkennen ist. Ich habe diverse Bilder daraus vergrößert und bearbeitet. Gut zu erkennen ist die doppelte Ringstruktur. Im Film kann man auch eine Rotation erkennen. Mit dem Fernglas war zu sehen, dass ein Ring aus leuchtenden Punkten bestand.



Es gibt aktuell aus Deutschland auch weitere Berichte über ungewöhnliche Flugobjekte. Einige davon dürften die SpaceX-Satelliten von Elon Musk sein (eine Kette von Lichtpunkten) , aber nicht alle.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen eine Botschaft eines Hopi-Indianers zur aktuellen Situation mit auf den Weg geben. Auch die Ureinwohner sehen die kommende Transformation positiv. Es hängt aber an jedem selbst, wie schmerzhaft sie am Ende ausfällt.

Botschaft von Weißer Adler, Hopi-Indianer, nordamerikanischer Stamm, 16. März 2020

„Dieser Moment, den die Menschheit durchläuft, kann nun als ein Portal und ein Loch gesehen werden.
Die Entscheidung, in das Loch zu fallen oder durch das Portal zu gehen, liegt bei Ihnen.
Wenn Sie das Problem bedauern und die Nachrichten 24 Stunden am Tag, mit wenig Energie, ständig nervös und pessimistisch konsumieren, werden Sie in das Loch fallen. Aber wenn Sie diese Gelegenheit nutzen, sich selbst zu betrachten, Leben und Tod neu zu überdenken, auf sich und andere zu achten, werden Sie das Portal durchqueren.

Kümmern Sie sich um Ihr Zuhause, kümmern Sie sich um Ihren Körper. Verbinde dich mit deiner spirituellen Heimat.
Wenn Sie sich um sich selbst kümmern, kümmern Sie sich um alles andere. Verlieren Sie nicht die spirituelle Dimension dieser Krise; schauen Sie den Adler an, der von oben das Ganze sieht; sehen Sie weiter.

In dieser Krise gibt es eine soziale Anforderung, aber es gibt auch eine spirituelle Anforderung. Beides geht Hand in Hand. Ohne die soziale Dimension fallen wir in den Fanatismus. Aber ohne die spirituelle Dimension fallen wir in Pessimismus und Bedeutungslosigkeit.

Sie waren bereit, diese Krise durchzustehen. Nehmen Sie Ihren Werkzeugkasten und nutzen Sie alle Werkzeuge, die Ihnen zur Verfügung stehen.
Lernen Sie den Widerstand bei den indigenen und afrikanischen Völkern kennen: Wir wurden und werden immer wieder ausgerottet. Aber wir haben nicht aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer zu machen und Spaß zu haben. Fühlen Sie sich nicht schuldig, weil Sie in dieser schwierigen Zeit glücklich sind.

Es hilft überhaupt nicht, traurig und ohne Energie zu sein. Es hilft, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universum herauskommen. Nur durch Freude widersteht man. Auch wenn der Sturm vorbei ist, wird jeder von Ihnen beim Wiederaufbau dieser neuen Welt sehr wichtig sein.
Ihr müsst gesund und stark sein. Und dafür gibt es keinen anderen Weg, als eine schöne, freudige und leuchtende Schwingung aufrechtzuerhalten. Das hat nichts mit Entfremdung zu tun.

Dies ist eine Strategie des Widerstands. Im Schamanismus gibt es einen Übergangsritus, den man die Suche nach Visionen nennt. Sie verbringen ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser, ohne Nahrung, ohne Schutz. Wenn sie durch dieses Portal gehen, bekommen sie eine neue Vision der Welt, weil sie sich ihren Ängsten, ihren Schwierigkeiten gestellt haben...
Das ist es, was von ihnen verlangt wird:

Erlauben Sie sich, diese Zeit zu nutzen, um Ihre Rituale der Visionssuche durchzuführen. Welche Welt wollen Sie sich aufbauen? Für den Moment ist es das, was Sie tun können: Gelassenheit im Sturm. Beruhigen Sie sich, beten Sie jeden Tag. Stellen Sie eine Routine für die tägliche Begegnung mit dem Heiligen auf.

Gute Dinge kommen heraus; was jetzt aus Ihnen herauskommt, ist das Wichtigste. Und singe, tanze, widerstehe (der Negativität) durch Kunst, Freude, Glauben und Liebe. Widerstehen Sie.“

Manuel Mittas und ich haben am Sonntag auch wieder einen Denkanstoss zur aktuellen Lage gemacht.


Inhalt Infobrief Zeitprognosen März 2020 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – SHAEF
SHAEF oder nicht SHAEF – das ist hier die Frage. Dabei zeigen es die europäischen US-Streitkräfte ganz offen: SHAEF wurde reaktiviert. Das alleine ist ein deutliches Zeichen. Welche Konsequenzen das haben wird, ist natürlich noch Stand der Diskussion. Vermutlich werden wir diesbezüglich aber sehr bald schon schlauer sein. Ein weiterer Faktor ist die unglaublich überproportionale Corona-Infektionsrate bei prominenten Menschen. Hier wird jedem mit gesundem Menschenverstand klar, eine normale Ansteckung kann das kaum gewesen sein. Es hat mit hoher Wahrscheinlichkeit mit den aktuellen Vorgängen zu tun, die bereits im Hintergrund ablaufen. Ach ja, EU, NATO und UNO sind faktisch tot.

Lampe bringt es auf den Punkt
Diogenes Lampe hat sich wieder mit einem sehr umfangreichen Aufsatz zu der aktuellen Lage geäußert. Wenig überraschend sieht auch er das Ende der alten Welt und besonders des Tiefen Staates gekommen. Die Veränderungen in Deutschland beschrieb er ja schon länger und seine hervorragenden historischen Kenntnisse ließen einiges klarer werden. Er bringt auch noch ein wenig mehr Licht in das aktuelle Verhalten Putins. Auch laut Lampe stehen wir vor unglaublichen Veränderungen.

Neues von eFish
Wir erleben gerade definitiv historische Zeiten. Vieles von dem, was aktuell passiert, war so noch nie da gewesen. Der hellsichtige eFish hat dazu interessante Informationen erhalten, die durchaus logisch erscheinen. Demnach könnten aber auch die Planer der Trump-Allianz eventuell bestimmte Auswirkungen unterschätzen, die sich einstellen werden. Da diese zwar aktuell viele Zügel in der Hand halten, alle Ereignisse am Ende aber dann doch von wirklich umfassend kompetenten göttlichen Kräften gesteuert werden, wird schon nichts geschehen, das in die falsche Richtung führt. Dieses Vertrauen können wir sicher haben.


Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und bitte bleiben Sie positiv,

Peter Denk


Hier noch ein paar weitere "Zufälle" bei Christian Lindner (Minute17:17) oder der Tagesschau um 17:17 Uhr, genau als der Suizid des hessischen Finanzministers berichtet wurde. (17=Q).





© 2020 Peter Denk - Krisenrat.info
mailto:newsletter2014@krisenrat.info
Impressum
www.krisenrat.info
Anmeldung Infobrief Zeitprognosen

Anmeldung/Abmeldung für diesen Newsbrief

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

02.04.2020 13:29
#3 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

ÜBER UNS
Kontakt
Videokassetten
PREISLISTE
Impressum
Service
AGB
Datenschutzerklärung

S.H.A.E.F übernimmt – Bundesrepublik Deutschland ?
S.H.A.E.F übernimmt – Bundesrepublik Deutschland ?



Engelsburger Neuigkeiten was uns die nahe Zukunft bringt
Engelsburger Neuigkeiten für den 17. März 7528 n.E.FS.T. mit dem was uns die nahe Zukunft bringt. Betrachtung der aktuellen Situation, auch spirituell…





Defender 2020/SHAEF, Corona & Adrenochrom
Q-Faktor Germany Die Echtzeit Analyse



Besucht uns auf telegram: https://t.me/Q_Faktor_Germany

Willkommen auf Q-Faktor Germany.
#009 Defender 2020/SHAEF, Corona & Adrenochrom Die Echtzeit Analyse 20.03.2020

Wir stecken in mitten turbulenter Zeiten.
Wir sind an einem Punkt angekommen, wo die Masse vor dem erwachen steht.

Immer mehr spüren, das etwas passiert, aber was?

In meinem letzten Video habe ich es mit den vergangenen Q Posts versucht zu erklären, was jetzt in der nächsten Zeit vorrausgesagt wurde und wie man merkt, kommen wir den Ereignissen immer näher.

Einige von euch haben es mit der unegduld zu tun und wollen am liebsten, das Frau Merkel und Konsorten in Handschellen von der Pressekonferenz im Fernsehen abgeführt werden, aber da muss ich euch enttäuschen. Es wird heimlich im Hintergrund ablaufen und ich habe das Gefühl, sie ist schon längst verschwunden.

Die ganzen Pressekonferenzen werden schon im Vorfeld aufgezeichnet. Auch die gestrige Fernsehansprache wurde aufgezeichnet und Stunden vorher in Teilen in den Nachrichten gezeigt. Auffällig war, das sie in letzter Zeit nur noch 2 Outfits trägt (blau und lila / selbe Kette).

Sie wirkt auf mich auch sehr nervös und aufgekratzt.

Die Ansprache war schlecht einstudiert und widergegeben, der Inhalt nichtssagend und sie redete nur Müll. Einfach nur eine totale Katastrophe!

Fürchterliche Körpersprache, leere Augen und keine ehrlichen Worte.

Nicht jeder kann die Zeichen sehen und deuten, aber wir versuchen das mal in diesem Video sichtbar zu machen.

Es ist sehr wichtig auf „die Zeichen“ zu achten, da sie viel verraten.

Der Virus hat die ganze Welt im Griff und kommt zu einer Zeit bei uns an, wo auch Defender aktiv werden wollte, doch die große Übung wurde wegen des Corona Virus vorerst eingefroren.

Was es damit auf sich hat, möchte ich euch jetzt erklären.

Zum Corona Virus kommen wir am Schluss dieses Videos nochmal.

Ich habe dazu einen interessanten Artikel gefunden, mit einer interessanten These, was man mit dem Virus bezwecken will.

Aber jetzt kommen wir zum ersten Thema….

Defender und SHAEF….

was hat das mit einander zu tun?

Seit dem Beginn des Zweiten Weltkriegs gibt es auf der Welt kaum noch souveräne Staaten, weder in Europa oder Asien, noch in Südamerika oder auf dem afrikanischen Kontinent.

Sie unterstehen weiterhin alle der SHAEF-Kriegsgesetzgebung, weil die meisten Länder ab 1945 die SHAEF-Gesetze akzeptiert und sich diesen somit untergeordnet haben.

Das ist mit ein Grund, warum die USA heute selbst ohne UN-Mandat – und somit rechtlich ,legalʼ – überall in der Welt militärisch einmarschieren können.

Was wir daher unbedingt brauchen, ist ein Friedensvertrag mit allen Ländern dieser Erde.

Wie Sie bisher sicherlich feststellen konnten, geht es hierbei schon lange nicht mehr um Frieden in Deutschland allein.

Es geht um den Weltfrieden!

Und die Deutschen spielen eine fundamentale Rolle dabei!

THE STORM IS HERE
-Ausgangssperre –
Einkaufen eingeschränkt –
Sorgt vor, Vorräte für 2-3 Wochen –
Von ca. 01.04. bis 10.04.
Internet eingeschränkt oder auch komplett offline.
Nach der Abschaltung werdet ihr durch das neue Programm über alles aufgeklärt.

-Kein Fernsehen, keine Zeitungen
-Strom wird vorhanden sein.
Schaut DVD,s, spielt Playstation oder macht Babies

-Keine Panik, ruhig bleiben und zu Hause die Zeit aussitzen

-Nur zu den vorgegebenen Zeiten vor die Tür gehen

-Freut euch auf die Zeit danach, es lohnt sich!

-Wir wünschen allen einen guten Übergang in die neue Zeit, bleibt gesund und bleibt stark!

CORONA

– ADRENOCHROM

Artikel von Connectivevents.com

https://connectiv.events/corona-und-d
Video Link Martin Schelleis https://www.youtube.com/watch?v=byGoY

Video Link Harald Lesch spricht ab 10:58 min. von Besatzung!
https://www.youtube.com/watch?v=ZlD35

Link Artikel Connectivevents:

Corona & Adrenochrom
https://connectiv.events/corona-und-d

Wir bedanken uns bei allen patriotischen Zuhörern und den support!
Liken, teilen, kommentieren.
Liebe Grüße Anons Q-Faktor Germany

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

02.04.2020 13:34
#4 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force

Das Supreme Headquarters, Allied Expeditionary Force (kurz SHAEF, dt. „Oberstes Hauptquartier der Alliierten Expeditionsstreitkräfte“) war während des Zweiten Weltkrieges ab Ende 1943 das Hauptquartier der alliierten Streitkräfte in Nordwest- und Mitteleuropa und erhielt Weisungen von den Combined Chiefs of Staff. Es wurde im Dezember 1943 in London durch die Umbenennung des Stabes COSSAC gebildet und rund zwei Monate nach der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht (Tag der Befreiung) aufgelöst.

SHAEF-Oberbefehlshaber (Supreme Commander, Allied Expeditionary Force) war von Beginn an der spätere US-Präsident Dwight D. Eisenhower. Nach der Befreiung Frankreichs hatte SHAEF zunächst seinen Sitz im Trianon Palace Hotel in Versailles und anschließend in der Collège Moderne et Technique in Reims.

https://de.wikipedia.org/wiki/Supreme_He...ditionary_Force

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

02.04.2020 13:35
#5 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Alliierte Rechtsgrundlagen / SHAEF / SMAD

https://staatenlos.info/alliierte-haupt-...echtsgrundlagen

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

03.04.2020 09:41
#6 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Zukunft braucht Tradition


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

05.04.2020 11:29
#7 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Deutschland war nach dem zweiten Weltkrieg immer besetzt. Während aber die Russen, Engländer und Franzosen sich nach
der Wiedervereinigung zurückzogen, blieb der Ami selbstverständlich hier, unter anderem unter dem Deckmantel NATO
Missionen. Sollten sich jetzt noch immer die 30000 US Soldaten hier in Deutschland aufhalten, dann sicher nicht um
Deutschland zu übernehmen. Die paar Soldaten reichen ja nicht einmal mehr aus um Berlin-Neukölln zu besetzen.
Sie bleiben erst einmal hier, weil es wegen der Pantemie nirgends sicherer ist als in Deutschland.

Ja davon bin ich überzeugt, dass alles teurer wird, aber das hatten wir auch schon zur Einführung des Euro.
Nur der Staat verdient an der Verteuerung von Produkten aller Art. Legal haben sie das ja auch schon beschlossen
in dem man CO2 Steuer ab nächstes Jahr zahlen muss und vielleicht kommt noch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer dazu.
Und niemand sollte denken, dass die CO2 Steuer der Umwelt zu gute kommt.
Es kann auch sein, dass die Autoindustrie eine Vielzahl der Produkte nach dem Coronavirus auf Wunsch der
Regierenden gar nicht produziert. Volkswagen hat doch ein drittel seiner Belegschaft seit dem Dieselskandal
eh in Kurzarbeit geschickt.

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

22.04.2020 10:38
#8 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Zur aktuellen Lage die Grundlagen von Peter Denk.
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=t-1mpqu2Rqk

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

22.04.2020 10:42
#9 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Autor: Peter Denk
###
Denkbrief UPDATE für Bernd Sandhöfer 21.4.2020

Lieber Denkbrief-Leser, liebe Denkbrief-Leserin,

"Neue Normalität" - die werden sich noch wundern...


Ostern ist vorbei und tatsächlich gibt es minimale Erleichterungen unserer Einschränkungen in Deutschland. Dafür kommt nun die Maskenpflicht in immer mehr Bundesländern um die Ecke. Und natürlich wird uns ständig gedroht, dass alles auch wieder zurückgenommen und verschärft werden könnte, wenn wir nicht brav sind und die Zahlen wieder schlechter werden.

Jaja die Zahlen. Mittlerweile ist das, was ich vor Wochen schon als Aussage von Kliniken gebracht habe, selbst vom Robert-Koch-Institut zugegeben worden. Ein positiv getesteter Toter ist ein Corona-Toter, egal ob er an Krebs, Herzinfarkt oder einem Autounfall gestorben ist. Es ist somit klar, dass wir anstelle von 4.400 Corona-Toten nur einen Bruchteil haben dürften, ich vermute mal, ein Zehntel. Faselte unsere Kanzlerin vor Kurzem noch, dass die Ansteckungsrate 1 sein müsse für Lockerungen (ich möchte hinzufügen „nennenswerte“, was bisher kam, ist lächerlich) beträgt sie offiziell bereits 0,7, was aber scheinbar keinen interessiert. Besonders interessant ist eine Grafik aus einem Papier des RKI, die zeigt, dass die Ansteckungsrate/Reproduktionszahl bereits vor dem Lockdown schon wieder am Sinken war.



Das alles bestätigt erneut meine Aussage, wir sehen hier eine ganz große Show. Dass die Politiker selbst das zudem nicht ernst nehmen, kann man immer wieder erkennen, z.B. wenn Spahn und Bouvier mit neun anderen Menschen - darunter auch Ärzten – eng gedrängt in einen Aufzug stiegen. Das Bild kam in vielen Medien, der Kommentar eines Lesers lautete: „nur das Virus passte nicht mehr hinein“. In Österreich gab es in einem Ministerium wohl sogar eine „Corona-Party!“

Sowohl Spahn als zuvor auch Laschet zeigten zudem, dass sie eine Maske erstmalig für die Kameras benutzten, nämlich falsch. Diese Leute erzählen uns aber sonst mit ernster Miene, dass alles so gefährlich ist und wir uns zusammennehmen sollen.

Die Absurdität der Maßnahmen insbesondere auch im Hinblick auf die unterschiedlichen Ausprägungen in den einzelnen Bundesländern kann einen diese Regierung und deren „beratende Wissenschaftler“ nicht mehr für voll nehmen lassen – und immer mehr Menschen machen das auch nicht. Ein schöner Artikel bringt das gut auf den Punkt...
Hier ein Beispiel:

„Außerdem verbreitet sich das Virus gerne in Elektronikmärkten, weswegen diese geschlossen sind. Es sei denn, es handelt sich um Großmärkte mit einer Elektronikabteilung. Da weiß das Virus nämlich nicht, ob es sich auf Cognac oder Computer setzen soll und entscheidet sich dafür, gar nichts zu tun. Deswegen kann man in Großmärkten nach wie vor Elektronik kaufen. Zumindest in Bayern und wenn man eine Gewerbeanmeldung hat. Diese immunisiert zusätzlich.
In Rheinland-Pfalz treibt sich das Virus gerne in Kantinen herum, meidet diese aber in Baden-Württemberg und Berlin, wahrscheinlich hat es Angst, auf Grüne zu treffen. Deswegen sind Kantinen in Rheinland-Pfalz geschlossen, nebenan aber nicht. In Bayern wiederum hält das Virus die Tentakel still, wenn sich in einer Kantine nicht mehr als 30 Personen aufhalten. Da lohnt sich die Verbreitung für das Virus nicht. Außerdem unterscheidet das Virus in Bayern nach Touristen und Geschäftsreisenden, denn Hotels, die ausschließlich Geschäftsreisende und Gäste für nicht private touristische Zwecke aufnehmen, dürfen geöffnet bleiben. Wer diese ominösen Gäste sind, die keine Geschäftsreisenden und keine privaten touristischen Zwecke verfolgen, steht in der Verordnung nicht drin.“

Kommen wir zu den Folgen. Fatal für viele Unternehmen und Berufsgruppen ist das Verbot von Großveranstaltungen mindestens bis 31. August. Dabei wird nicht definiert, was eine Großveranstaltung ist. Kanzleramtsminister Braun, der Rottweiler der BuReg sagte dann auch noch, man solle auch kleine Veranstaltungen wie Hochzeiten besser nicht planen, es könnten ja auch diese verboten werden. Caterer, Musiker, Schausteller uvm. Können damit vermutlich zumachen, wenn sie nicht einen reichen Onkel haben.

Katastrophal sieht es auch für Gastronomie und Hotels aus. Vor Mai geht definitiv nichts und selbst für danach stellte man noch keine Verbesserung in Aussicht. Viele Menschen haben immer noch keine Ahnung, welche Folgen das hat. Schon jetzt steht ein Drittel aller derartigen Betriebe vor der Insolvenz, ca. 70.000!

Das ist der Stand jetzt, im Mai dürfte diese Zahl noch anwachsen. Söder besitzt auch noch die Frechheit, den Mai offiziell abzuhaken und nur ein eventuelles „Vielleicht“ ab Juni in den Raum zu stellen.

„Zugleich machte Söder Hoffnung darauf, dass Restaurants und Hotels im Inland ab Anfang Juni wieder öffnen könnten. Sollte sich bis Pfingsten (31. Mai/ 1. Juni) eine Entspannung der Corona-Krise abzeichnen, bestehe eine "leise Hoffnung", wie Söder betonte, auf Restaurantbesuche. Bis dahin versprach er der Branche, sich für eine Mehrwertsteuersenkung auf sieben Prozent einzusetzen.“

Und die Politik ist ganz stolz darauf, jetzt zu diskutieren, ob man dort den Mehrwertsteuersatz senken soll. Das hilft diesen Betrieben auch nicht mehr. Allein dort werden immense Arbeitsplatzzahlen verloren gehen. Aber nicht nur dort. Vor einer Woche gab die Bundesagentur für Arbeit bekannt, dass 725.000 Betriebe in der BRD Kurzarbeit angemeldet hätten. In der Krise 2008/2009 waren es nur ca. 28.000 Betriebe!

Wenn jemand vollständig in Kurzarbeit ist, bekommt er nur 60-67% von seinem normalen Gehalt. Das ist für viele schon jetzt ein Problem. Da muss der Gürtel enger geschnallt werden. Diese Menschen können sich kaum noch einen teuren Urlaub, viele neue Klamotten oder gar ein neues Auto leisten. Essen gehen ist da auch weniger drin. Das Ganze führt absehbar in eine Abwärtsspirale, die nur ganz wenige Branchen unberührt lassen wird. Man hört es mittlerweile da und dort auch schon in den Massenmedien, dass wir in eine Weltwirtschaftskrise steuern, gegen diejenige in den Dreißigerjahre ein laues Lüftchen war. Und das wegen einer Grippe, die kaum jemanden tötet. Der Ölpreis ist nun auch vollends gecrasht, eine deutliches Zeichen dafür, dass das weltweite Wirtschafts- und Finanzsystem am Ende ist.

Die immensen Gelder, die nun allerorten lockergemacht werden, zerstören definitiv die Währungen. Da natürlich auch die Steuereinnahmen parallel stark sinken werden, schickt man nun die ersten abgehalfterten Politiker nach vorne, die von einem Lastenausgleich wie nach WK. 2 schwätzen. Nicht umsonst sagte auch Merkel immer wieder „seit dem 2. Weltkrieg“.

Sigmar Gabriel sagt damit ganz klar und deutlich, dass der in nur 5 Wochen in Deutschland angerichtete materielle Schaden aktuell dem des Zweiten Weltkriegs entspricht! Der Vergleich spricht Bände und ist zudem natürlich eine Unverschämtheit. Aber es zeigt an, wohin die Reise gehen soll. Zwangshypotheken, massive Vermögensabgaben für alle, die noch etwas haben, u.a.. Nur die Superreichen würden sich vermutlich wieder retten können, wenn sie dem richtigen „Club“ angehören. Auch
Zudem wird uns angedroht, dass Freiheit und Unbeschwertheit gar nicht mehr zurückkommen könnten, denn „der Virus schläft nie!“ Auch der Deutsche Bundestag macht sich schon einmal so seine Gedanken dazu...

„Der folgende Sachstand befasst sich mit der Möglichkeit der erneuten Einführung einer einmaligen Vermögensabgabe zur teilweisen Finanzierung der Corona-Krise. Auf diese Weise könnten Wohlhabende durch einmalige Zahlungen zur Refinanzierung des Staates herangezogen werden. Nach einer kurzen rechtlichen Einordnung des Begriffs der Vermögensabgabe soll eine erste rechtliche Einschätzung über die Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gegeben werden.“

Die Kanzlerin war sauer, dass man schon so viel über Lockerungen diskutieren würde, und bringt zudem Verschärfungen als Drohung ins Spiel. Vizekanzler Scholz sagte bereits ganz offen, dass wir uns auf eine „Neue Normalität“ einzustellen hätten.

„Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat an die Menschen in Deutschland appelliert, sich an das Leben mit dem Coronavirus zu gewöhnen. „Was wir jetzt brauchen, ist für lange Zeit eine neue Normalität“, sagte der Vizekanzler am Freitagabend im ARD-„Brennpunkt“.

Das alles heißt nichts anderes, dass die grob grundgesetz- und rechtswidrigen Maßnahmen der Einschränkungen unserer Freiheit zum Dauerzustand werden sollen. Ich denke, dass diese Herrschaften völlig aus der Realität gefallen sind, so wie man es im April 1945 oder im Oktober 1989 bei den damaligen Regierungen ebenfalls beobachten konnte.
Ich bin mir sehr sicher, diese Herrschaften werden schon sehr bald von ihren Machtfantasien geheilt und von den Menschen eines anderen belehrt werden. Natürlich ist es u.a. davon abhängig, wie viele Menschen das noch freiwillig mitmachen. Es gibt aktuell meiner Meinung nach grob drei Gruppen in der Bevölkerung.

1. Die Aufgeklärten (leider noch < 10% befürchte ich)
2. Die Politik- und Mainstream-Treuen (20%-30%)
3. Die braven Zweifelnden (60%-70%)

Es kommt natürlich darauf an, wie sich der individuelle Bekanntenkreis zusammensetzt, da kann man natürlich auch den Eindruck bekommen, dass Gruppe zwei die Größte ist, meine Einschätzung ist aber eben etwas anders. Die Umfragen, die wir aktuell hören, sind auf jeden Fall „Endsiegpropaganda“ und nicht das Papier wert, auf dem sie gedruckt wurden. Die Kommentare bei Welt, Focus usw. sprechen hier eine deutliche Sprache. Aber man fährt jetzt die totale Propaganda, jeder der abweicht, wird unmittelbar zur Persona non grata erklärt, wie zuletzt Jens Lehmann. Das hilft aber immer weniger. Die öffentliche Meinung hat gedreht, im Osten wird das bereits auch immer deutlicher durch handfeste Aktionen zivilen Ungehorsams gezeigt. Es fehlt vermutlich nur noch ein bestimmter Auslöser, der in einem Land Europas die Lawine auslösen wird. Wenn es aber in einem Land passiert, folgen andere nach und dann wäre normalerweise Revolution und Bürgerkrieg angesagt.

Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass dieses nicht zugelassen wird. Die jetzigen Regierungen und das aktuelle System der Parteiendemokratie werden allerdings vollständig zerstört sein, sobald die Folgen der Maßnahmen zu vielen Menschen klar werden. Sehr vielen Menschen wird dann bewusst, dass ihr bisheriges Leben zerstört wurde und das mutwillig.

Überall spielt schon jetzt das Militär eine wichtige Rolle, in Österreich und Deutschland wurden massiv Reservisten einberufen. In Österreich sollen sie ab Mai einsatzbereit sein. Dabei sollte doch das Schlimmste der Pandemie vorbei sein, oder? Ich erinnere auch noch einmal an die Tatsache, dass der ORF sein Notstudio in dem Flakturm innerhalb einer Kaserne in Wien eingerichtet hat. In Deutschland stand zudem in dem letzten Beschluss der Bundesregierung und den Ländern ein interessanter Passus, der natürlich von den Medien nicht thematisiert wurde.

3. „ zukünftig Infektionsketten schnell zu erkennen, zielgerichtete Testungen durchzuführen, eine vollständige Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten und die Betroffenen professionell zu betreuen, werden in den öffentlichen Gesundheitsdiensten vor Ort erhebliche zusätzliche Personalkapazitäten geschaffen, mindestens ein Team von 5 Personen pro 20.000 Einwohner. In besonders betroffenen Gebieten sollen zusätzliche Teams der Länder eingesetzt werden und auch die Bundeswehr wird mit geschultem Personal solche Regionen bei der Kontaktnachverfolgung und -betreuung unterstützen. Das Ziel von Bund und Ländern ist es, alle Infektionsketten nachzuvollziehen und möglichst schnell zu unterbrechen.“

Wie können wir uns den Einsatz der Bundeswehr hier genau vorstellen? Kontaktnachverfolgung und -betreuung mit Militär? Ich glaube, es geht los. In diesem Satz steckt Sprengstoff!

Nun wollen wir aber einmal sehen, was realistisch momentan wirklich geschieht und geschehen wird. Tatsache ist: die Politiker und Massenmedien diskreditieren sich aktuell bis auf die Unterhose. Besonders wichtig ist dabei die o.g. Gruppe 3 der Menschen und auf diese kommt es an. Sobald diese Gruppe mehrheitlich der Meinung ist, diese Regierung und das System muss weg, passiert es auch. Selbst von Gruppe 2 werden immer mehr in Richtung Gruppe 3 fallen und von Gruppe 3 in die Gruppe 1. Das passiert jetzt schon. Ich bin mir sehr sicher, dass dieser Kippmoment, der übrigens beim Zerfall der Sowjetunion von Wissenschaftlern sehr genau bestimmt wurde (als Jelzin auf dem Panzer stand), wird noch in diesem Jahr kommen, vermutlich schon im Mai, spätestens aber im Herbst.
Eine spannende Frage ist natürlich, warum man ausgerechnet in Schweden einen Lockdown vermieden hatte. Meiner Meinung nach geschah dieses, um allen Menschen zu zeigen, dass dieser Lockdown woanders bzgl. Corona unsinnig war. Taiwan, Russland oder Weißrussland wären als Beispiel zu weit weg bzw. zu anders gewesen, aber Schweden ist ein typischer westlicher Staat. Es geht darum, die öffentliche Meinung jetzt gegen das alte System einzustellen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Man macht das, um die Weltdiktatur zu errichten, wie es Henry Kissinger zuletzt auch ganz offen sagte. Oder aber, die richtige Seite (Trump-Allianz, Putin u.a.) lässt den Kippmoment noch zu, greift dann aber von der ein und übernimmt offiziell das Zepter. Für Letzteres gibt es viele Indizien, über die ich bereits ausführlich geschrieben hatte, z.B. die Übernahme von SHAEF und anderes.
Aber Variante 1 dürfte auch aufgrund der öffentlichen Meinung kaum mehr funktionieren. Wie ich schon öfter geschrieben habe, ist die Seuche dafür viel zu harmlos. 50% Todesrate und das für alle Altersgruppen hätte die Menschen derartig schocken können, dass sie alles und jedem zugestimmt hätten. Außerdem hätte der Tiefe Staat dann auch schon einen guten Anteil seiner geplanten Bevölkerungsreduktion angestoßen. Offenbar konnte er das aber nicht mehr durchführen. So wendet sich nun diese Corona-Kampagne vollständig gegen ihn und vor allem seine Marionetten, aber auch seine Organisationen. Ich habe dazu interessante Hintergrundinformationen erhalten, die ich im kommenden Infobrief Zeitprognosen besprechen werde.



Das kann man aber auch gut an dem „talentierten Mr. Gates“ erkennen.
Ich habe dazu auf meinem Blog ausführlicher geschrieben.

Der „Philanthrop“ Bill Gates ist momentan in allen Massenmedien zu sehen und verbreitet seine Horrorvisionen für die Zukunft der Menschheit. Wer kein digitales Zertifikat bei sich trägt – am besten in Form eines Chips -, dass er geimpft sei, soll sich nicht mehr frei bewegen können. Das löst Ängste bei vielen Menschen aus, die das Kommen der großen Weltdiktatur immer noch erwarten. Herr Gates möchte das sicher auch genau so haben. In vielen Ländern ist sein Stern aber schon ziemlich gesunken, denn in Südafrika oder Indien haben seine vergangenen Impfaktionen viele Opfer gekostet. Zusammen mit der WHO brachte er auch gerne Sterilisationsstoffe in die Impfstoffe ein. Die großen Impfaktionen gegen Kinderlähmung führten zu großen Ausbrüchen genau dieser Krankheit. Das wurde alles nachgewiesen.

So passen auch seine öffentlichen Aussagen zusammen, dass er „zum Wohle der Menschen“ alle impfen will, auf der anderen Seite die Überbevölkerung der Welt als das größte Problem ansieht.

Er und die WHO – die ja eng zusammenhängen – sind aktuell im freien Fall, was die öffentliche Meinung betrifft. Nicht umsonst haben die USA und dann auch Indien, Australien, Großbritannien, Neuseeland u.a. die Zahlungen an die WHO gestoppt. Die Verbrechen von Gates und WHO werden nun immer öffentlicher thematisiert. In Indien und Teilen Afrikas kann sich Gates nicht mehr sehen lassen, dort dürfte er unmittelbar verhaftet werden, Auch wenn er in den Tagesthemen einen großen Zeitblock für ein mehr als wohlwollendes Interview bekam, konnte man auf der Webseite der Tagesschau bereits lesen, dass seine Stiftung nicht nur „Gutes“ getan hat.

Meiner Meinung nach kann schon positiv gestimmt sein, wenn man die Signale richtig deutet. Ich schrieb auf meinem Blog zuletzt Folgendes:

Es kommt jetzt natürlich auf den Blickwinkel an, ob man die Entwicklung als negativ oder positiv betrachtet. Wenn man es will, kann man aber an vielen Indizien gut erkennen, dass die öffentliche Meinung schon begonnen hat, sich zu drehen. Deshalb wird man die alte tyrannische NWO auch nicht mehr etablieren können. Gute Zeichen dafür sind:

Die Globalisierung ist tot und wird zurückgefahren werden
Die EU ist fast tot, es geht nur noch um immer größere Summen an Geld.
Die WHO ist fast tot.
Etc...

Das alles waren aber Konzepte/Organisationen für die alte NWO, ohne die diese kaum zu etablieren ist.

Und: Die Dieselfahrverbote sind tot!
Viel von dem Unsinn der letzten Zeit, bei dem sich aufgeklärte Menschen nur noch die Haare raufen konnten, wird keinen mehr interessieren. Schon jetzt sind Klimawahn, Genderwahn und anderes kein Thema mehr, und wenn die o.g. Entwicklungen klarer werden, haben die Menschen erst recht andere Sorgen. Man höre und staune, angeblich plant die Bundesregierung nun, grundlastfähige Kraftwerke doch länger laufen zu lassen oder gar zu reaktivieren.

Es ist nicht alles schlecht an Corona...

Es gibt eine gute Möglichkeit, wie die Trump-Allianz diesen Corona-Wahn und irgendwelche Zwangsimpfungsfantasien von heute auf morgen stoppen kann: mit einem Medikament, das die schweren Fälle und natürlich die Todesfälle innerhalb kürzester Zeit verhindert. Und dieses wird nun ganz offen vorbereitet. Es geht hierbei um altbekannte Malariamedikamente mit Chloroquin. Nicht ganz zufällig haben deren Wirkstoffe eine gewisse Ähnlichkeit mit Chlordioxid (MMS bzw. CDL). Diese Medikamente sind nicht nebenwirkungsfrei, aber wichtig ist es ja, dass die Menschen verstehen, dass eine Impfung nicht mehr benötigt wird. Es geht bei allem immer nur darum, wie ist die öffentliche Meinung dazu. Mit Gates wird aber auch die Impfung allgemein momentan in ein fragwürdiges Licht gebracht. Das alles geht in eine gute Richtung und völlig entgegen dem, was der tiefe Staat geplant hatte.

Man kann auch mit Militär und Polizei nicht lange gegen die öffentliche Meinung bestehen – zumal die meisten Soldaten und Polizisten zunächst ja auch einmal Bürger sind. Und das Meinungsmonopol des tiefen Staates bricht aktuell sichtbar zusammen. Das benötige ich aber zwingend, um Zwangsimpfung und Weltdiktatur durchzusetzen. Nie und nimmer wird das mit dieser Seuche gelingen.

Ich gehe davon aus, dass in den meisten Ländern das Militär bereits auf der Seite der Trump-Allianz steht. Es wird aber dringend benötigt, um nach dem Kippmoment, der natürlich auch durch Übernahme der Massenmedien und Aufdeckungen gezielt ausgelöst werden kann – was wohl auch so geplant ist, vermutlich aber etwas verschoben wurde – die Ordnung aufrechtzuerhalten und eben blutige Revolutionen und Bürgerkrieg zu verhindern bzw. im Keim zu ersticken.



Wir erhalten momentan von Donald Trump in seinen Pressekonferenzen erstaunliche Informationen. Interessant ist die Tatsache, dass er früher immer das präsidiale Emblem auf seinem Rednerpult hatte und rechts die entsprechende Flagge dazu. Letztere war dann auf einmal weg und auf dem Rednerpult stand nur noch „The white house“. Zuletzt wurden Konferenzen manchmal aber auch wieder mit Flagge und Emblem gehalten, dann erneut nicht. Aktuell habe ich den Eindruck, wenn er unter „The white house“ spricht, kommen die interessanteren Informationen heraus. Dann hört man einiges über die Aktionen im Hintergrund zur Befreiung der Kinder und Frauen beispielsweise.

In seinen letzten Pressekonferenzen sprach Donald Trump relativ deutlichen Klartext. Nur unverbesserliche Ignoranten können glauben, dass es hierbei um Corona gehen würde. Es passt überhaupt nicht mehr dazu. Kinder waren nicht in China von Corona betroffen, nicht in Italien, nicht in Deutschland und auch nicht in den USA. Was hat Corona mit dem Central Park in New York zu tun? Nichts! Trotzdem redet er ständig von Kindern. Trump sagte auch in der Pressekonferenz am 10.04 auf die Frage: Warum wir nicht zu Ostern in die Kirchen gehen dürfen. Die Antwort war:

"Wir wissen alle, wovon wir reden – auch wenn ich das hier nicht aussprechen werde. Die Pastoren sollen besser nicht das machen, was sie bisher gemacht haben – und deswegen wird jetzt erstmal niemand in ihre Kirchen gelassen.
Diese Pastoren kennen sich ja aus im Internet, also sollen sie doch die Messe dort vorlesen. Ein schrecklicher Pastor aus New York ........ ist mittlerweile so kooperativ, dass er ganz viel helfen konnte im Central Park. Es geht hier um viele, viele Tote, mehr als wir dachten. Auch viele sehr junge Menschen, wir konnten nicht viele retten."

Wenn man allerdings weiß, dass unter dem Central Park eine Untergrundbasis ausgehoben wurde, macht es auf einmal absolut Sinn. Leider scheinen nur sehr wenig lebende Kinder noch geborgen werden können. Das nimmt ihn ziemlich mit und eventuell werden sie deshalb eine Änderung des Planes vornehmen.

Bei diesen offiziellen Anlässen wird bezüglich des Setups nie etwas dem Zufall überlassen, diese Wechsel des Emblems und der Flagge tragen definitiv eine Botschaft.

Wie lange müssen wir noch warten?

Mein aktuelles Gefühl ist, dass im April der große Wechsel nicht mehr passieren wird. Es hat sich wohl etwas verschoben. Man kann es auch daran erkennen, dass Putin kurzfristig die große Parade zum 75-jährigen Ende des 2. Weltkriegs verschoben hat. Im schlimmsten Fall müssen wir noch bis zum Herbst warten, obwohl ich mir kaum vorstellen kann, dass man den Kippmoment noch so lange herauszögern können wird. Mal sehen, was der Mai so bringt... Auch die wirtschaftlichen Folgen wären dann zu verheerend. Ich gehe aber auch davon aus, dass nach der Übernahme vielen Unternehmen so geholfen wird, dass diese erst einmal nicht untergehen werden.

Im Herbst kommt allerdings definitiv etwas Großes auf uns zu, was wir momentan sehen, ist nur die Vorbereitung dazu. Es ist astrologisch so angekündigt, gute Hellseher haben den Oktober im Auge und auch bestimme Remote-Viewer erwarten das im Herbst. Ich war zu Gast in der Sendung „Homeoffice“ bei Robert Stein, Frank Höfer und Frank Stoner. Dort musste ich mich besonders mit den beiden Franks auseinandersetzen, die ja den Trump-Allianz- und „Q“-Komplex anzweifeln. Aber das war ok, es sind trotzdem coole Jungs und ein guter Diskurs ist nichts Schlechtes – eher im Gegenteil, solange alle Seiten fair bleiben. Allerdings widerlegten auch die beiden Franks nicht meine Beobachtung, dass die meisten „Q“-Zweifler sich kaum mit dem Thema beschäftigt haben und große Wissenslücken aufweisen. Nach mir war dann aber auch noch ein bekannter Remote-Viewer zu Gast und dieser sagte genau das zum Herbst aus. Interessant war auch seine Aussage, dass nach Ihren Untersuchungen der Corona-Virus eigentlich nicht existieren würde.

Aktuell tut sich am Himmel sehr viel. Neben den vielen Flügen, die meiner Meinung nach nachweisbar in der Mehrzahl der Fälle mit Boden-/Georadar Gebiete nach unterirdischen Anlagen absuchen, explodieren aber auch gerade weltweit die UFO-Sichtungen. Teilweise dürften das wohl auch die Elon Musk Satelliten sein, die, wenn sie im richtigen Winkel von der Sonne angestrahlt werden, recht hell sind. Sie werden in dieser Reihe in einer niedrigen Umlaufbahn ausgesetzt und später auf eine höhere Bahn gebracht und auseinandergezogen. Dann sieht man sie auch nicht mehr. Es ist zuvor aber eine Kette von Lichtpunkten zu beobachten. Interessant wird es dann, wenn sich die Punkte teilweise überholen. Das dürften dann "andere" Flugobjekte sein, die sich dieses ansehen.
Es gibt aber auch viele weitere teilweise sehr eindrucksvolle Sichtungen weltweit, der zuletzt gezeigte UFO-Typ über Hamburg wurde ebenfalls über Ortenau gesehen und fotografiert – vielen Dank für die Zusendung.



Auch in Chile tauchte dieser UFO-Typ auf. Wenn ein beliebiges Licht von einem Smartphone nicht richtig fokussiert werden kann, zeigen sich übrigens ähnliche Gebilde. Der Unterschied ist aber die innere Struktur, die dort dann so nicht zu sehen ist. Dann gibt es momentan weltweit unbekannte blaue Lichter in den Wolken. Auch die bekannten „UFOs“ aus den schwarzen Projekten zeigen sich häufiger.
Das ist ein klarer Hinweis darauf, dass wir uns nun in einer außergewöhnlichen Zeit befinden.



Ich habe zuletzt einen sehr passenden Vergleich gehört in Bezug auf die aktuelle bzw. kommende Zeit.
Der Lockdown ist wie die Vorbereitung für die Wehen vor einer Geburt. Wehen sind schmerzhaft, sie sind aber die Vorboten eines absolut positiven und freudigen Ereignisses. Die erste Wehe dürfte vermutlich im Herbst kommen, es werden weitere folgen, die „Geburt“ erwarte ich in der zweiten Jahrzehnthälfte. Ich denke, das wird dann aber die positive Entwicklung für alle bedeuten, individuell werden eine Menge Menschen bereits vorher schon auf einem sehr positiven Weg sein.
Mit ein wenig Glück werden die „Wehen“ auch weniger Katastrophen und physische Megaereignisse sein, sondern sich stark im Inneren der Menschen abspielen in der Form von Realitätseinbrüchen. Das zumindest bekam der mir bekannte Egon Fischer von „oben“ so gesagt.

Je weniger ein Mensch allerdings in seiner Mitte ruht, desto mehr wird er von den Ereignissen mitgenommen werden. Man kann das bereits heute ganz gut erkennen, denn einige Menschen werden momentan immer unentspannter. Das sieht man auch im alternativen Bereich, in dem Meinungsverschiedenheiten schnell zu persönlichen Auseinandersetzungen werden. Allein die aktuelle Ausnahmesituation führt natürlich schon dazu, aber es sind jetzt auch besondere Energien aktiv, die jeden Menschen beeinflussen. Es wird nicht nur alles im globalen Geschehen nach oben kommen und angeschaut werden müssen, es kommt auch alles im persönlichen Bereich hoch und muss angeschaut und verarbeitet werden. Das kann zeitweise sehr unangenehm werden. Auch hier stehen wir meiner Meinung nach noch am Anfang, das wird sich noch ziemlich verstärken.

Bereits 2014 bekam eFish eine symbolische Botschaft, die sehr gut verdeutlicht, was gerade geschieht und demnächst noch viel mehr zu erwarten ist.

„Die Menschen haben sich eine Scheinwelt aufgebaut, einen sehr großen Kinotempel mit vielen Kinosälen, Geschäften und Restaurants.
Die meisten Menschen leben komplett im Kinotempel und haben jeden Kontakt zur Realität verloren. Sie wissen nicht was sie tun und was sie bewirken.
Die Menschen ändern sich nicht.
Daher werden wir die Rahmenbedingungen ändern.
Wir werden die Ein- und Ausgänge weit öffnen.
Wir werden die Belieferung der Geschäfte und Restaurants abstellen.
Wir werden das Wasser abstellen.
Wir werden die Heizung abstellen.
Dann werden wir den Strom abschalten.
Und wer dann noch im Kinotempel ist, wird sehr sehr lange brauchen, bis er wieder aus seiner Illusionswelt herausfindet.“

Alle Menschen, die in der Vergangenheit hängen, denen wird es immer unangenehmer werden. Der Kinotempel ist ein hervorragendes Synonym für unsere Scheinwelt, die um uns herum aufgebaut wurde und in der sich viele Menschen sehr gut eingerichtet haben. Es ist wie im Kino aber am Ende nur eine Illusion.
Überhaupt geht es viel mehr um innere Prozesse in den Menschen und natürlich auch um die „globale Psyche“, die Auswirkungen auf das morphogenetische Feld usw... Das ist auch ein Faktor, den selbst eine Trump-Allianz mit deren sicher deutlich erweiterten Möglichkeiten nicht komplett planen und einkalkulieren kann. Das, was nun kommen wird, gab es so noch nie in der bekannten Geschichte der Menschheit.

Ich werde das demnächst in einem „DENKAnstoss Solo“ ausführlicher besprechen. Das ist mein neues Format, in dem ich bestimmte Themen ausführlicher erläutere, damit auch Menschen, die neu bei meinen Briefen sind, bestimmte Informationen bekommen können. Mein erstes Video dazu geht über das Thema „Das Ultimatum“, meiner Meinung nach die Basis dafür, um zu verstehen, warum das passiert, was gerade hier passiert. Man benötigt hier allerdings eine gewisse Offenheit zu Themen, die über unsere 3D-Welt hinausgehen.

Natürlich gibt es aber zu den aktuellen Ereignissen auch weiterhin den regelmäßigen DENKAnstoss mit Manuel C. Mittas, den Letzten haben wir gerade am 19. April gemacht und es gab natürlich wieder viel zu besprechen.

Wie zu erwarten war, ist mein Vortrag beim Regentreff am 25. April abgesagt worden, wir hoffen, dass er am 23. Mai stattfinden kann, mit den aktuellen Regierungshanseln an der Macht vermutlich eher nicht – aber vielleicht passiert im Mai ja auch etwas...

Ich bitte weiterhin um Verständnis dafür, dass ich aktuell nicht dazu in der Lage bin, die ganzen Emails, Kommentare auf Youtube oder Facebook oder Messenger-Nachrichten zu beantworten. Ich lese sie und freue mich natürlich sehr über die vielen sehr positiven Rückmeldungen. Aufgrund der Menge finde ich aber nicht mehr die Zeit, auf viele zu antworten, was ich vorher eigentlich immer versucht habe zu tun. Wenn ich es jetzt noch so machen würde, käme ich nicht mehr dazu, meine Briefe, Blogeinträge und Videos zu erstellen.

Inhalt Infobrief Zeitprognosen April 2020 01

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – Finis Deep State?
Wenn man momentan den Pressekonferenzen von Donald Trump zuhört, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aber auch Indizien beim Papst, der Queen oder der City of London zeigen in die Richtung, dass die großen Machtzentren des Tiefen Staates abgeschaltet worden sein könnten. Der Blick geht nun intensiv in die USA, denn Trump hat die größte Entscheidung seines Lebens angekündigt. Wird das der Beginn der offiziellen Verlautbarungen werden?

Die Kinder und die Tunnel
In den alternativen Medien sickern aktuell Verbrechen von mächtigen und reichen Menschen durch, die kaum vorstellbar sind. Dabei konnte man es schon länger wissen. Manches kam sogar kurz in die Massenmedien, wurde dort dann aber schnell wieder ad Acta gelegt. Auch einige Prominente haben bereits ausgepackt, natürlich wird das nur als „Fake News“ bezeichnet. Besonders ungestört macht man diese Dinge unterirdisch und hier existieren wohl erschreckend viele ausgedehnte Anlagen. Momentan wird noch nach Weiteren intensiv gesucht, das kann man wohl als gesichert bezeichnen. Donald Trump sagte in seinen Pressekonferenzen zuletzt eigentlich schon sehr deutlich, dass dieses alles leider Realität ist. Die gute Nachricht ist aber (u.a. auch von Trump), dass dieses gerade ausgehoben und beendet wird.

Ein Traum von eFish
Die entscheidende Frage ist, wie die Menschen auf die kommenden Veränderungen reagieren werden. Vermutlich werden sich mehrere Gruppen von unterschiedlichen Reaktionen ergeben. Ein kürzlicher Traum des hellsichtigen eFish könnte dabei eine gute Idee geben, welche das sein werden. Die kommende Zeit wird sehr anspruchsvoll für alle Menschen werden, das ist sicher. Je mehr jemand aber wie ein Kind reagiert, desto einfacher könnte er es dann haben.

Anmeldung Infobrief Zeitprognosen


Ich wünsche Ihnen eine gute restliche Woche und bitte bleiben Sie positiv,

Peter Denk

Zukunft braucht Tradition


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.557

22.04.2020 14:47
#10 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Hallo Bernd,
Danke für diesen ausführlichen Denkbrief.
Habe ihn zweimal gelesen, vieles verstanden
aber auch vieles nicht verstanden !
Mein Fazit ist: man kann doch niemandem mehr
auf dieser Welt vertrauen !
Gruß
Jürgen


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

22.04.2020 15:50
#11 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Jürgen.......früher nicht und heute noch viel weniger!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

23.04.2020 09:20
#12 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

W4 WIDERSTAND aktuell: Impferpressung mit Gewalt! Christoph Hörstel 2020-4-22
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=6bwfKCGmYv0&feature=share

Zukunft braucht Tradition


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

23.04.2020 13:28
#13 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die Community-Richtlinien von YouTube verstößt.

Da habt ihr es! Alles wird zensiert!
Ich lasse mich nicht gegen solch einen Mist impfen. Ich habe mich auch noch nie gegen Grippe impfen lassen.
Da könnte man die Japaner auch gegen Erdbeben impfen lassen. Irgendwann ist gut!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

27.04.2020 11:35
#14 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

Text aus Facebook/Youtubevideo vom 25.4.2020, wurde aus bekannten Systemgründen gelöscht:

(Sie)denken, dass ihr so mit Medikamenten vollgepumpt,
fluoridiert und sinnloser Unterhaltung abgelenkt seid, dass
ihr die Punkte nicht verbinden könnt?!
...In diesem Outtake erklärt ein ehemaliger Oberst des
russischen milt. Nachrichtendienstes, dass die
gegenwärtige Coronavirus-Pandemie(oder das Fehlen einer
solchen?!)
4 Hauptziele erfüllt:
1) Initiative zur Entvölkerung
2) Politische Kontrolle über die verbleibende Bevölkerung
3) Deflation der gegenwärtigen Finanzblase
4) Liquidierung geo-ökonomischer Konkurenten ...

Zukunft braucht Tradition


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

05.05.2020 15:13
#15 RE: Maßnahmen "Corvid-19">>> Hintergründe Antworten

#KenFM #TEAMHEIMAT
KenFM: Gates kapert Deutschland!

Link.
https://www.youtube.com/watch?v=6xxnFHVWHto

Zukunft braucht Tradition


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz