Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 12.304 mal aufgerufen
 Chemischer Dienst (ChD)
Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

19.12.2018 11:32
Kernstrahlungsmessgerätes RWA-72 K Antworten

Messteil RWA 72 M des Kernstrahlungsmessgerätes RWA 72 K

Das Messteil RWA 72 M ist ein Bestandteil des Kernstrahlungsmessgerätes RWA 72 K, das zur Ausstattung von Gefechtsfahrzeugen gehörte, es konnte aber auch als Bestandteil eines Kernstrahlungsmessgerätes RWA 72 O für Objekte (KSMG-RWA 72 O) eingesetzt werden.

Das Messteil RWA 72 M setzt sich aus zwei Stahlzylindern zusammen. Der vordere Teil sitzt auf einer Stahlbuchse auf. Diese Buchse ist mit einem runden schwarzen Druckknopf zur Momentbeleuchtung des Skalenfensters und einer Leuchtdiode zur optischen Warnung versehen. Auf der die beiden Zylinder zusammenschließenden Steckverbindungsbuchse ist ein Metallschild mit kurzer Bedienungsanweisung angebracht, das Skalenfenster zeigt die Stellung des Betriebs- und Kontrollschalters, sowie die Messeinstellung an. Im hinteren Gehäuseteil mit Drehgriff zur Arretierung befindet sich das Batteriefach, welches am Ende mit einem runden Deckel verschlossen ist. An den Ösen des Messgerätes kann ein Trageriemen mit Karabinerhaken befestigt werden. Dieser graue Trageriemen aus Kunststoff ist mit einer kleinen Tasche versehen, in welchem ein Kopfhörer und ein Adapterkabel (für eine ergänzende Kopfhaube) aufbewahrt werden können. Das Messteil konnte als selbstständiges, batteriegespeistes Gerät genutzt werden und so bis zu 10 Stunden unabhängig arbeiten. Es diente der Bestimmung von Gammadosisleistung der Reststrahlung von Kernwaffendetonationen. In Verbindung mit dem Energieteil RWA 72 E konnte dem Messgerät aber auch Energie aus Bordnetzen (Kraftfahrzeugen) zugeführt werden. In dieser Kombination diente es als Kernstrahlungsmessgerät RWA 72 K der Ausstattung von Gefechtsfahrzeugen.

Hersteller: VEB Messelektronik "Otto Schön" Dresden
Maße: Gerät: Höhe: 7 cm; Breite: 50,5 cm; Tiefe: 8 cm;
Röhre: Durchmesser: 7 cm
Material: Gerät: Stahl,
Gurt: Kunststoff,
Heft: Papier,
Verpackung: Pappe
Farbe: Gehäuse: oliv,
Schalter: schwarz,
Gurt: graugrün,
Riemen: grau
Verwendung: Messen einer Strahlendosis



Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

28.12.2021 20:06
#2 RE: Kernstrahlungsmessgerätes RWA-72 K Antworten

Ich hab solch ein Teil aufgetrieben. Es funktioniert übrigens noch!!!!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.316
Punkte: 131.746

28.12.2021 20:08
#3 RE: Kernstrahlungsmessgerätes RWA-72 K Antworten

Was der Frank so alles hat

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

28.12.2021 20:11
#4 RE: Kernstrahlungsmessgerätes RWA-72 K Antworten

Nicht verraten Uwe - ich muss eh schon im VS-Schrank schlafen 😴...

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Schochi Offline

Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 2.316
Punkte: 131.746

28.12.2021 20:14
#5 RE: Kernstrahlungsmessgerätes RWA-72 K Antworten

Ok ,Hand drauf

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Dosimeter »»
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz