Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 221 mal aufgerufen
 Militärhistorische Betrachtungen
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.735
Punkte: 18.796

21.11.2016 13:52
Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Das Ende der NVA
"Verschrottet, eingeschmolzen, abgewickelt"

Zukunft braucht Tradition

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen

Harald_970 Offline




Beiträge: 303
Punkte: 2.301

09.01.2020 12:58
#2 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Hallo Bernd!
Ich sehe das genauso. Im Bd.2 „Was war die NVA“ hat der Oberst a.D. Prof. Dr. sc. Wilfried Hanisch zur Rolle der NVA einen hervorragenden Vortrag gehalten, über 40 Seiten, die ich hier natürlich nicht wiedergeben kann.
Aber zum Abschluss zitiert er noch einmal Egon Bahr, das ist im von dir genannten Artikel schon enthalten, aber der ist noch etwas länger und den will ich euch nicht vorenthalten: Egon Bahr war vom 1.7. bis 2.10.1990 als Berater bei Minister Eppelmann tätig: Ich zitiere:
„Zur Geschichte der NVA gehört, dass sie lange vor der Wende, wozu noch Mut gehörte, der politischen Führung der DDR klarmachte, dass sie sich nicht gegen das Volk einsetzen lassen würde. Was später ‚friedliche Revolution‘ genannt wurde, fand seine Fortsetzung in einer verantwortungsbewussten Haltung, die nicht zuließ, den Neigungen nachzugeben, die den eigenen Forderungen durch Demonstration Nachdruck verleihen wollten: Rollende Panzer (voll betankt und munitioniert waren sie jederzeit einsatzfähig) hätten mehr Eindruck gemacht als die Bauern, die vor der Volkskammer ihre Milch verschütteten.
Es war der Stolz einer Armee, sich geordnet und diszipliniert einzubringen oder zu übergeben oder sich aufzulösen, jedenfalls ihre Geschichte zu beenden.. Es ist zweifelhaft, ob das auch so ruhig verlaufen wäre, wenn den Betroffenen in vollem Umfang die Konsequenzen der Regelungen klar gewesen wären, die am 12. September die westdeutsche Seite vorlegte und die im Wesentlichen nur noch angenommen und durch den Minister, der sich immer noch als verantwortlich bezeichnete, verkündet werden konnten.
Von da an wurde nur noch umgesetzt, abgewickelt, aufgelöst, übergeben. Drei Wochen später, am 3. Oktober, verweigerte die westdeutsche Seite der ostdeutschen den symbolischen Akt der Würde, die alte Fahne einzuholen, die neue zu hissen, den Einschnitt auch musikalisch durch das Abspielen der alten und dann der neuen Hymne zu markieren. Die Rede des alten Ministers anlässlich der Übergabe der NVA vergaß man zu drucken. In der Nacht wurde die Ehrenformation in die neuen Uniformen eingekleidet; es kostete Überzeugungskraft, um zu bewirken, dass alle neuen Bundeswehrsoldaten die üblichen Uniformen tragen durften, also nicht nur die Kampfanzüge, in die man sie stecken wollte. Damit das keine psychologischen Verletzungen hervorrief, verkleideten sich die hohen Offiziere aus Bonn, die zum Übergabe-Akt Minister Stoltenberg begleiteten, auch in Kampfanzüge, in denen sich die meisten noch nie gesehen hatten, was sie recht komisch fanden, zumal einige Herren etwas voller geworden waren. Ebenso verständlich, dass die neuen Kameraden, erstmals äußerlich ununterscheidbar, das Gefühl der Komik nicht teilen konnten. Viele aus Bonn hatten ihre Damen mitgebracht, es war ja auch ein toller Anlass. Die neuen Bundeswehroffiziere waren ohne weibliche Begleitung; vielleicht hatte man vergessen, sie einzuladen; denn niemand wollte die fremden Landsleute verletzen. Das wäre alles nicht erinnernswert, würde es nicht die psychologische Verkrampfung zeigen, die auch aus der Diskrepanz zwischen der bekundeten Freude über die Wiedervereinigung und der Realität herrührte.“
Ja, da hatte er sehr recht, der Egon Bahr.

Gruß Harald


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.650
Punkte: 362.341

09.01.2020 13:01
#3 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Sehr gut Harald. Deinen Worten und natürlich von Egon Bahr schieße ich mich voll an!

Gruß

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.650
Punkte: 362.341

09.01.2020 18:50
#4 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Für mich war es jedenfalls ein würdeloser Akt der Übergabe.

Ich habe ihn in Dresden erlebt. Da kam ein oberarroganter Staatssekretär mit dem Namen Ablass oder so und vollzog die Übergabe....

Wenigstens haben einige von uns "gebuht".

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Harald_970 Offline




Beiträge: 303
Punkte: 2.301

11.01.2020 21:58
#5 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Ich hab heute noch etwas gefunden, ebenfalls vom u.g.Oberst a. D. Hanisch, das können wir sehr gut als Argument nutzen, wenn es mal wieder nötig ist. Ich zitiere:
Es ist heute üblich geworden, von den beiden Diktaturen in Deutschland zu sprechen. Ein Vergleich des Verhaltens der Armeen beider Diktaturen macht aber nicht unwesentliche Unterschiede sichtbar: Die Armee der ersten Diktatur hat nicht nur andere Völker mit einem verheerenden Krieg überzogen, sondern wesentlich dazu beigetragen, das deutsche Volk in die schlimmste Katastrophe seiner Geschichte zu stürzen und sie hat - mit wenigen Ausnahmen - insgesamt bis zum blutigen Ende gekämpft. Die Armee der zweiten Diktatur ist zwar auch nicht frei von Schuld, aber sie hat keine Kriege geführt und aktiv dazu beigetragen, daß die schließlich akute Systemkrise nicht zum blutigen Ende wurde.... Aber vor allem drängt sich angesichts dessen die Frage auf, wie im Gegensatz zu diesen unbestreitbaren Tatsachen heute in Deutschland mit den ehemaligen Soldaten beider Armeen umgegangen wird."
Ja, die ersteren bekommen sogar die Dienstzeit in der Wehrmacht angerechnet, und wir sind gedient in fremden Heeren. Wenn es nicht so eine gottverdammte Sauerei wäre, könnte ich mich totlachen, aber den Gefallen tu ich ihnen nicht!!!

Gruß Harald!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.650
Punkte: 362.341

12.01.2020 13:57
#6 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

So ist es, Harald. Der "Sieger" bestimmt den Umgang mit den "Verlierern"!

Auch ich finde den Umgang mit uns und unserer Dienstzeit in der NVA als Schande und als Ungerechtigkeit seinesgleichen!

Ich weigere mich anzuerkennen, dass ich in einen Topf mit einer Armee einer anderen Diktatur - sprich Faschismus - geworfen werde!

Für mich Geschichtsbeugung und -Fälschung!!!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Jürgen_Nachrichten Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.364
Punkte: 23.553

12.01.2020 17:55
#7 RE: Egon Bahr und die Auflösung der NVA, MDR 2010 Antworten

Bei einigen meiner Bewerbungen wurde mir
damals auch zu verstehen gegeben und gesagt:
"Ihre Dienstzeit bei der NVA erkennen wir nicht an, da
Sie in einer Armee gedient haben, aber dieser Staat nicht mehr existiert "
Bin froh jetzt Rentner zu sein und mit solchen Ar........n nichts mehr zu tun habe.
Gruß
Jürgen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Egon Hammerschmidt vom GR-15 hat heute Geburtstag
Erstellt im Forum Wir gratulieren zum Geburtstag von Frank_Herzig
5 15.10.2023 11:46
von Dirk_Schneider • Zugriffe: 77
Egon Hammerschmidt vom GR-15 hat heute Geburtstag
Erstellt im Forum Wir gratulieren zum Geburtstag von Frank_Herzig
2 14.10.2022 11:00
von Monika0804 • Zugriffe: 82
22.11.2020 - MDR "Das Ende der NVA"
Erstellt im Forum Fernsehtipps / Ausstellungen / Reportagen von Frank_Herzig
5 23.11.2020 22:45
von Schochi • Zugriffe: 475
Egon Hammerschmidt hat heute Geburtstag
Erstellt im Forum Wir gratulieren zum Geburtstag von Schochi
4 14.10.2020 19:36
von Frank_Herzig • Zugriffe: 146
Egon Hammerschmidt hat heute Geburtstag
Erstellt im Forum Wir gratulieren zum Geburtstag von Schochi
4 14.10.2019 16:37
von Grenzpionier • Zugriffe: 141
Egon und Maik haben heute Geburtstag
Erstellt im Forum Wir gratulieren zum Geburtstag von Frank_Herzig
2 14.10.2018 13:41
von Michael_Ständer • Zugriffe: 95
Neues Mitglied - Egon Hammerschmidt
Erstellt im Forum Willkommen im Forum, neuer Kamerad von Frank_Herzig
0 08.09.2018 14:13
von Frank_Herzig • Zugriffe: 126
Egon Bahr und die Auflösung der NVA, 1996
Erstellt im Forum Die Presse von Bernd_650
0 23.05.2011 21:19
von • Zugriffe: 307
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz