Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 368 mal aufgerufen
 Luftstreitkräfte / Luftverteidigung
Bernd_650 Offline

* * * große Sterne


Beiträge: 1.713
Punkte: 11.622

14.08.2013 12:05
RE: "Luftkampf über der Ostsee etwa 1977" Antworten

Quelle: http://www.lsklv-ddr.de

Luftkampf über der Ostsee etwa 1977

Ein Paar MiG-21 startete im DHS- Alarm zum Abfangen eines Paares RF-4 E im Raum der Oderbucht.

Da die RF-4 E nach dem DHS-Start mit Kurs Nord-Ost aus dem Bereich des Grenzraumes
der DDR ausflog, besetzte das DHS-Paar eine Sperreflugzone über der Ostsee.

Nach etwa 25minütiger Flugzeit in der Sperreflugzone erfolgte der Einsatz gegen die zurückkehrenden RF-4 E, deren Abstand voneinander etwa 4 km betrug.

Das DHS-Paar wurde vom Jägerleitoffizier jetzt so an die gegnerischen Flugzeuge herangeleitet, dass die Flugzeugführer in einem Winkel von 90° rechts vorn, Abstand 4 km, die vordere RF-4 E - und genau vorn, Abstand 2 bis 3 km, die hintere RF-4 E sahen.

Die vordere RF-4 E erhöhte sofort die Geschwindigkeit, verringerte die Höhe und flog mit Kurs Nord-West aus dem Grenzraum der DDR aus.

Anders die hintere RF-4 E. Sofort nach dem Erkennen der DHS-Flugzeuge erhöhte der BRD-Flugzeugführer die Triebwerkleistung und leitete eine Vollkurve mit Höhengewinn ein.

Sein Ziel bestand offensichtlich darin, mit seiner ohne Außenaufhängungen fliegenden RF-4 E — gegen die mit Aufhängungen / Bewaffnung fliegenden MiG-21 -in der Vollkurve mit Höhengewinn die Vorteile der RF-4 E auszunutzen und in die hintere Halbsphäre der DHS-Flugzeuge zu gelangen.

Der Führende des DHS-Paares durchschaute sofort diese Absicht und setzte seinen Flug im Vollkreis solange fort, bis er in die Sonne einflog. Dort leitete er eine Figur ähnlich der des schrägen Loopings in die zu erwartende Flugrichtung des Luftgegners ein. Nach dem Ausleiten dieses Manövers befand sich die RF-4 genau vor den DHS-Flugzeugen.

Diese näherten sich der RF-4 E und klärten die taktische Nummer auf.

Als sich der Führende des Verbundes neben dem NATO-Aufklärer befand,
schaute der BRD-Pilot nach rechts, sah das DHS-Flugzeug plötzlich und unerwartet neben sich und reagierte recht erschrocken.

Offensichtlich war er ( der BRD-Pilot) so von der Überlegenheit seines Flugzeuges im Vollkreis überzeugt, dass er sich nicht erklären konnte, woher denn dieses DHS-Flugzeug wohl kam.


Ist eben so- im Westen meinte man, wir würden mit Holzstäbchen fliegen. Oder ?

Zukunft braucht Tradition


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Armeerundschau 1977, Auswahl
Erstellt im Forum Armeerundschau von Bernd_650
0 17.08.2013 00:30
von • Zugriffe: 419
AklK um Zeitraum 1977-1980
Erstellt im Forum Aufklärungskompanie von Erik_Graue
19 28.02.2015 10:27
von Camillo_Teichmann • Zugriffe: 1396
Übergabe-Übernahme TT am 26.10.1977
Erstellt im Forum Fotos: Allgemein von Bernd_650
0 15.01.2013 15:11
von • Zugriffe: 277
"Abriss der Geschichte der Panzerwaffe" Militärverlag der DDR, 1977
Erstellt im Forum Unser Bestand an Dienstvorschriften / Anordnungen / Merkblätter / Lehr... von Bernd_650
0 16.02.2012 20:49
von • Zugriffe: 212
Damals bei der NVA - 1970 bis 1977
Erstellt im Forum Landstreitkräfte von Bernd_650
0 05.12.2011 20:08
von • Zugriffe: 478
Vorstellung Bernd Sandhöfer
Erstellt im Forum Willkommen im Forum, neuer Kamerad von Bernd_650
0 28.07.2011 11:51
von • Zugriffe: 177
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz