Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 624 mal aufgerufen
 Chronologie der Besetzung der Dienststellungen
Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

19.01.2021 15:50
12. PK Antworten

Zeitraum - Dienststellung - Dienstgrad Name

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

20.01.2021 09:53
#2 RE: 12. PK Antworten

Mai 86-Oktober 87 Besatzung: 156 / 2. Zug Dienststellung: Kommandant

Mai 86 - Okt. 86
Fahrer: Uffz König
RS: Gefreiter Vollert
LS: Soldat Ansorg

Nov. 86 - April 87
Fahrer: Uffz. Lensner
RS: Gefreiter Steffen Noack
LS: Gefreiter Schindler

Mai 87 - Oktober 87
Fahrer: Uffz. Siegert
RS: Soldat Falk Hodermann
LS: Soldat Neubert

Versetzt in die 11. PK ab Nov. 87

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

20.01.2021 10:00
#3 RE: 12. PK Antworten

Prima, Dirk. Trage ich gleich ein.
Kannst du das bitte noch für die PK aufschreiben?
Ich brauche für die Übersicht

Zeitraum

KC
TB
1. ZF
2. ZF
3. ZF
Hfw

Gruß

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

20.01.2021 10:10
#4 RE: 12. PK Antworten

Mai 86 - Oktober 87

KC: Bernd Herzig
TB: Oberfeld Burghardt(IK) dann ab Ende 86 Fred Kalkofen
1.ZF: Oltn. Carl
2.ZF: Ultn. / Ltn. Franke !!!
3.ZF: Holger Weißmann
Hfw: Hans-Werner Sacher

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Der_Jacki Offline

* * * * * große Sterne


Beiträge: 233
Punkte: 21.911

20.01.2021 21:44
#5 RE: 12. PK Antworten

Mal soweit bei mir noch da für meinen Dienstzeitraum in der 12. PK, Mai 84 bis Okt. 86:

KC: Oltn. Bernd Herzig
TA/TB: Oltn. Wolny, später Ofw. Burghard
1. ZF: Hptm. Aden, später Ltn./Oltn. Carl
2. ZF: vergessen (Ltn. Carl?), dann Ultn. Franke
3. ZF: Ltn. Jahn, dann Ltn./Oltn. Holger Weißmann ("Samson")
Hfw: Ofw. Hans-Werner Sacher, zwischenzeitlich auch mal ein Ofhnr. Stadelmann

Die Wechselzeiten zwischen den Leuten weiß ich leider nicht mehr, aber vlt. hilft es Euch trotzdem.
M.E. wurden im Okt. 86 kurz vor meiner Entlassung der K-PB Hptm. Bürgermeister "Bü" zum Major und KC Bernd Herzig zum Hptm. befördert.
Bin mir aber nicht mehr sicher und war ja dann im Herbst auch weg.

Gruß Olaf


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

22.01.2021 10:44
#6 RE: 12. PK Antworten

Olaf dein Panzer und deine Dienststellung fehlt sicher noch.

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Der_Jacki Offline

* * * * * große Sterne


Beiträge: 233
Punkte: 21.911

22.01.2021 21:12
#7 RE: 12. PK Antworten

Die Nr. habe ich hier schon im Gästebuch und bei meiner Anmeldung kundgetan, das war bei mir recht einfach.
Ich war die ganze Zeit über immer auf der takt. Nr. 160 im 3.Zug (LG-Zug), die Maschine selbst wurde aber etwa im letzten Jahr vor meiner Entlassung ins RWN geschickt und gegen einen degradierten Gefechter vom 1.Zug ausgetauscht (151/154?). Der 1. Zug bekam dann direkt eine nigelnagelneu aufgearbeitete Hochglanzmaschine aus dem RWN.

Meine Dienststellung war im 2./3. Diensthalbjahr noch "Kdt." und etwa ab dem 4. DHJ dann Kdt.

Meine Besatzungen und die Leute auf meiner Stube kratze ich für Euch auch noch zusammen...

LG Olaf


Der_Jacki Offline

* * * * * große Sterne


Beiträge: 233
Punkte: 21.911

24.01.2021 17:14
#8 RE: 12. PK Antworten

Es geht weiter mit meiner Stube von damals.

Die 12.PK war im 4. Häuserblock, vorderer Eingang (an der Hauptstraße/zum Park) im 4.Stock. Wenn man die Treppe hochkam, war unsere Stube rechts den Gang rein und die drittletzte auf der rechten Seite. Unverstellter Blick hinten raus über Muni-Wache und KDL3 Richtung Hainleite, an sich wunderschöne Landschaft. Zimmernr. vergessen. Hinter uns kam noch die Stube der LG-Fahrer und dann noch ein Zimmer, das damals leer stand und erst nach meiner Zeit lt. Dirk vom Uffz. Weniger zu einem kleinen Kompanieklub ausgebaut wurde. Im ersten halben Jahr (mit Stengel) waren wir aber noch in einem anderen Zimmer, erst dann sind wir in das genannte umgezogen und haben es auch selbst renoviert. Ab da waren wir dann nur noch zu dritt, der ZF war ja Offizier und konnte auswärts schlafen.



Die Kommandanten auf meiner Stube 12. PK, 3. Zug (LG-Zug) von 84 I bis 86 II,
ohne Gewähr auf Korrektheit der Zeiten/Dienstgrade/Namen/takt. Nrn.:

ab Mai 84: Ufw. Jan Stengel ("Latte", 1. Zug, aber mit bei uns), Ufw. Uwe Schmiedel ("Der Kleine" 162), Uffz./Ufw. Schlegel ("Der Recke", 161), Uffz. Olaf Jaeckel "Der Jacki" als Hüpfer auf der 160

ab Nov 84 dann zu dritt im neuen Raum: Ufw. Schmiedel 162, Ufw. Schlegel 161, Uffz. O. Jaeckel 160

ab Mai 85: Uffz. Holger Wipper "Der Wipp" 162, Ufw. Kahlert "Kahli" 161, Uffz. Jaeckel 160

ab Nov 85: Uffz. Wipper 162, Uffz. Weniger "Weni" 161, Uffz. Jaeckel 160

ab Mai 86: Ufw. Wipper 162, Uffz. Weniger 161, Ufw. Jaeckel 160


Es kann auch sein, dass der "Kahli" den Schlegel aus gesundheitlichen Gründen schon vorher auf der 161 abgelöst hat.

Ich selbst bin erst recht spät Anfang März 86 Ufw. geworden, ich entsprach da nicht so ganz den militärischen Vorstellungen einiger Vorgesetzter und hab auch ein paar Mal in der Zeit dort etwas wider den Stachel gelöckt, aber wahrscheinlich hat unser B. Herzig dann doch noch ein Gnadenwort für mich eingelegt. Genau weiß ich es nicht.

Der "Weni" war so ein eher ruhiger, für mich etwas undurchsichtiger Typ. Der "Wipp" war schon eine Marke, etwas schlampig, aus Artern, oft im Ausgang und dabei Wein, Weib und Gesang nicht abgeneigt. Mich mochte er nicht so, aber ich fand, er hatte als Mensch doch das Herz am rechten Fleck. "Kahli" und auch ich haben damals sehr selten was getrunken. "Kahli" hat später Medizin studiert.

Der Jan Stengel war noch so ein Wunder-Kdt. Typ "Alte Garde", ähnlich wie später auch mal der Helmut Richardt von der 158 im 2. Zug.
Er war intelligent und hatte im Beruf vorher in einem Walzwerk gearbeitet. Stengel konnte so auch richtig mit zupacken, für den war wohl die ganze Panzerei nur Ultraleichtbau und Feinmechanikerskram. Mir dagegen fiel das alles physisch und seelisch super-schwer.

Wenn es Vorführungen gab, wo mit scharfen Granaten geschossen oder über Minen gefahren wurde, da nahm man natürlich solche Leute wie Stengel/Schmiedel/Richardt und nicht den "blinden Jack"...

Uwe Schmiedel war auch ein sehr guter Kdt. und ein ganz toller Mensch, der hat mich da anfangs auch gut unter seine Fittiche genommen und mir viel beigebracht und mich auch etwas protegiert, sonst wäre ich dort noch sehr viel mehr unter die Räder gekommen als so schon. Bin ihm heute noch dankbar. Mit Schmiedel und mit Kahli kam ich am besten klar in der ganzen Zeit auf unserer Stube.


Meine Maschine 160 mit den Besatzungen folgt demnächst.
LG Olaf


Der_Jacki Offline

* * * * * große Sterne


Beiträge: 233
Punkte: 21.911

27.01.2021 00:08
#9 RE: 12. PK Antworten

So, jetzt kommen hier für Euch noch die Besatzungen auf meiner alten LG-Kiste 160 von damals,
wieder alles ohne Gewähr der Zeiten, Namen und Schreibweisen:


12. PK, 3. Zug (LG), takt. Nr. 160, Kdt. Uffz./Ufw. Jaeckel "Jacki":

ab Mai 84: Fahrer Uffz. Hubach "Hubi" EK, RS ein EK (Namen vergessen), LS Soldat Hoffman

ab Nov 84: Fahrer Uffz. Zara, RS Gfr. Hoffman EK, LS Soldat Breyer

ab Mai 85: Fahrer Uffz. Zara, RS Soldat Breyer, LS Soldat Uwe Baginski "Bagge"

ab Nov 85: Fahrer Uffz. Andreas Zieler, RS Gfr. Breyer EK, LS Soldat Baginski

ab Mai 86: Fahrer Uffz. Andreas Zieler EK, RS Gfr. Uwe Baginski EK, LS Soldat Marcel Osnowski


Meine Maschine, die da schon recht betagte 160, habe ich im Frühjahr 84 von einem Ufw. Jeschke übernommen, der Trupp kam da gerade frisch "Jug84"-gestählt aus dem Gelände zurück und ich bekam sie pünktlich zur VNP übergebraten. Ihr wißt ja, wie so eine Übergabe lief...
O-Ton Jeschke: "K1 PKT", "K1 Funkgerät", "Is 'ne K1 Maschine, hat'n K1 Stabi, Mann." Bei Jeschke war einfach alles "K1".
O-Ton Soldat Hoffmann: "K1? Hä? Des is de doodeste Möhre dor Warschauer Verdrogsstaaden!"

Beide hatten sie recht. In der Tat hatte meine erste 160 einen sehr gut laufenden und auch sehr gut eingestellten Stabilisator, der wohl nicht unerheblich zu unseren späteren Schießerfolgen in meiner Zeit dort beitrug. Dieser Stabi war definitiv spürbar besser als bei der zum LG runtergestuften Gefechtsmaschine aus dem 1. Zug, die ich dann im letzten Jahr noch mit der gleichen Nr. 160 hatte.
Mein erster LS Hoffmann hatte aber auch recht: Die alte 160 war motorseitig eine ziemlich fußlahme und träge Tante. Was wir an der Kiste rumgeschraubt haben und wie oft die nicht fuhr, geht auf keine Kuhhaut (ob sie da auch immer NE gemeldet wurde, steht noch auf einem ganz anderen Blatt). Unser Heim war sehr oft der Maschinenpark bei den LGs. Ich sagte mir immer: "Mach dir nichts draus, dein Panzer ist wohl auch ein Pazifist, der will auch nicht in den Krieg." Die spätere Maschine aus dem 1. Zug hatte ein wesentlich kräftigeres Triebwerk, schoß aber dafür nicht mehr so gut. Tja, alles Gute ist halt nie beisammen. Diese letztere Maschine habe ich dann im Herbst 86 an einen jungen Uffz. Schmitt (Schmidt?) übergeben.


Wieder zurück zu den Menschen:
Beim Wechsel Zara/Zieler bin ich mir mit der Zeit oben nicht ganz sicher. Insgesamt kann ich von Glück reden, dass ich damals immer recht umgängliche Leute in meiner Besatzung hatte. Es waren keine großen Querköpfe oder Totalversager darunter. Meine ersten EKs haben mich natürlich köstlich ausgelacht anfangs, aber bösartig waren die auch nie. Mein erster RS war so ein etwas pücknischer, freundlicher und ganz ruhiger Mensch, so unauffällig, dass sein Name bei mir nicht mehr da ist.
Der Hoffmann war dagegen so ein bißchen nörgelig, er meinte, ich mache mich viel zu heiß. Er hat aber trotzdem sein Zeug gemacht. Breyer war so ein etwas gemütlicher Familienvater aus Sonneberg, den habe ich anfangs gar nicht verstanden. "I kaa aas Sumbarch" hieß "Ich komme aus Sonneberg" und "Arschtema aane geraach" hieß "Erst einmal eine rauchen". Er war nicht ganz so schaltschnell im Kopf, aber dafür eine Seele von Mensch. In seiner LS-Zeit war die Versorgungslage auf dem Pz hervorragend. Baginski war sehr fix im Kopf und schraubte im privaten Hobby an Oldtimern und Sportwagen herum. Der konnte auch super unseren Fahrern mit zur Hand gehen und hat fürstlich über die ganze "Russentechnik" abgelästert. "Bagge" war nachher mein bester RS. Von ihm, anfangs von "Hubi" und auch von Zara habe ich damals auch jede Menge über Dieselmotoren gelernt. Mein letzer LS, der Soldat Osnowski, war dann wieder einer von der stillen Sorte. "Hubi" und Zara waren die besten Fahrer in der Reihenfolge, aber Zieler war zum Ende hin auch gut. Zieler hatte einen guten Humor, wir kamen mal früh in den LG-Park, er schaute kurz unter unseren Pz. und sagte zu mir: "Öl/Wasser stimmt!".
Auch in harten Zeiten hielten alle immer gut zusammen und packten bei Reparaturen mit an, ich kann mich nicht erinnern, von einem da mal böse im Stich gelassen worden zu sein. Gewiß waren wir dabei mehr Notgemeinschaft als dicker Freundschaftsbund. Meine Gutherzigkeit wurde bestimmt dann und wann auch mal zu sehr ausgenutzt, aber ich denke, die Leute waren auch froh, dass sie mit mir ganz sicher nicht an einen Schinder geraten waren. Es gab aber auch Punkte, da war ich härter, als manche dachten, und zwar war das alles, was mit Sicherheitsvorschriften und Bewaffnung zu tun hatte. Da gab es auf meiner Maschine überhaupt kein Pardon. Ich hatte (wenn auch wenige) BVs und Beinahe-BVs damit in anderen Besatzungen dort miterlebt und den Leuten klargemacht, dass sie sich auch an überaus lästige Vorschriften zu halten haben, wenn sie denn heil wieder nach Hause kommen wollten. Das haben auch alle eingesehen. Ansonsten hatten sie aber bei mir ziemlichen Freiraum, soweit man dort überhaupt davon sprechen konnte.

LG der Jacki


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.096
Punkte: 67.088

27.01.2021 14:43
#10 RE: 12. PK Antworten

Ganz große Klasse Olaf! An Zieler und Baginski kann ich mich noch gut erinnern.
Die sind alle mit dir nach Hause gegangen!

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Der_Jacki Offline

* * * * * große Sterne


Beiträge: 233
Punkte: 21.911

27.01.2021 20:35
#11 RE: 12. PK Antworten

Ja siehste Dirk,

und ich kann mich auch noch an Deinen ersten Fahrer Uffz. König und an deinen ersten RS Gfr. Torsten Vollert erinnern, letzterer steht sogar noch mit auf meinem EK-Tuch.

Die anderen Leute von der 12. aus den anderen Zügen und von den anderen Maschinen bekomme ich aber heute nicht mehr zusammen. Bei den Namen auf dem Tuch kommen schon noch Erinnerungen und tlw. auch Gesichter wieder hoch, aber die Zuordnung klappt nicht mehr.

Besten Gruß, Olaf


Josef_Walter Offline

* großer Stern


Beiträge: 266
Punkte: 3.173

28.01.2021 21:03
#12 RE: 12. PK Antworten

KC
../71 Hptm Jentsch,Norbert
71/76 Hptm Seiler,Manfred
76/77 Oltn Schaffer,Helmut
77/83 Hptm Schatta,Gerhard
83/88 Hptm Herzig,Bernd
88/89 Oltn Weißmann,Holger

StKCTB
76/-? Oltn Allstedt,Hartwig
-?/-? Oltn Wolny
-?/86 Ofw Burghard
86/89 Oltn Kalkofen,Fred
--/-- Ltn Pfahl?

Hfw
--?-- Ofhnr Stadelmann
-?/89 Ofw Sacher
große Lücken ersichtlich

ZF
Ltn Wilker,Frank, -Oltn Seiler,Manfred,-Ltn Schunke,Heino,-Ltn Wohlrabe,Dieter,-Ltn Dockhorn,Jürgen,-Ultn Haldensleben,-Ltn Aden,Roland,-Ltn Reise,Torsten,-Ltn Carl,-Ltn Jahn,Mathias,-
Ultn Franke,-Ltn Weißmann,Holger
mehr fällt mir nicht ein


 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz