Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 236 mal aufgerufen
 Neues zum Militär und zur Militärtechnik
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.881

25.02.2020 12:30
Benötigt der Tank eine 152 mm Kanone?;topwar.ru:25.2.2020 Antworten

Zukunft braucht Tradition


Dirk_Schneider Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 3.103
Punkte: 67.625

26.02.2020 13:15
#2 RE: Benötigt der Tank eine 152 mm Kanone?;topwar.ru:25.2.2020 Antworten

Der Grund der Nichtumsetzung ist der vermutlich hohe Rückschlag bei Abgabe des Schusses.
Die Masse der Granate hätte bei gleicher Länge des Geschosses wie bei der 100 mm des T55
etwa 210 % der Masse. Da die Abmaße des Geschosses Aufgrund des
Durchmessers aber mit Sicherheit auch länger ist, könnte man vom Dreifachen Gewicht der Granate sprechen.
Diese Wucht muss ja irgendwie abgefangen werden und dies könnte zu richtigen Problemen beim Schießen
während der Fahrt geführt haben. Wahnsinnige Kräfte wirken hier.
Man wird im Panzer auch ziemlich herumgewirbelt beim Abfeuern einer vollen Ladung.

________________________________________________________________________________________________
Ihr sind nicht hier um Ihren Dienst zu machen, ihr wollt mir einen reindrehen! (Major Karl, Panzerstab)


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.808
Punkte: 391.780

29.02.2020 18:34
#3 RE: Benötigt der Tank eine 152 mm Kanone?;topwar.ru:25.2.2020 Antworten

Gut erklärt, Dirk!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz