Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 849 mal aufgerufen
 im Panzerbataillon
Seiten 1 | 2
Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

23.08.2011 19:01
RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Quelle: Privat-Foto´s aus dem MSR-23(Bad Salzungen)

Die 6.Fahrübung"Fahren unter schwierigen Geländebedingungen" enthält alle Forderungen, die an die Auszubildenden(Kdt.+Fahrer) bei den Fahrübungen 1 bis 5 gestellt wurden. Elemente der 6. FÜ waren, Gasse im Minenfeld, Sperrabschnitt, Steigung am Abstellplatz, Panzergraben oder Furt und Spurbrücke.
Die 6.FÜ gehörte zur Teil-Prüfung bei der Erlangung der "Quali-Spange" III, II, I für Fahrer von Rad- und Ketten-PzTe.
Im Rahmen von Überprüfungen und Inspektionen war die 6.FÜ stets eingebunden.


[img]

[ Editiert von Bernd_650 am 24.08.11 10:26 ]

Zukunft braucht Tradition


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

23.08.2011 19:38
#2 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Schöne Fotos!!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Siegfried_552 Offline




Beiträge: 278
Punkte: 305

31.08.2011 13:48
#3 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Hallo Frank und Bernd
Nicht nur schöne Fotos, sondern auch schöne Leistungen und Ergebnisse die Bernd hier>>> vorbildlich für alle
Tankisten<<<< vorgeführt hat.
Ich würde dafür mehr als nachfolgende Quali-spangen verleihen. Habe aber nur 2 und 2 Aber beide
ehrlich erworben. Die 2te im Leistungsvergleich zweier Panzerkompanien im Patenregiment 1964.
Beste Grüße von
Sieg



Auch von mir noch ein paar Fotos:








"Vorwärts- Mir nach"
meint Sieg

[ Editiert von Siegfried_552 am 31.08.11 14:24 ]


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

01.09.2011 12:20
#4 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Hallo Sieg,
danke für den "Dank im Befehl". Deine Zuarbeit gefällt mir prima, besonders mit den T-34/85. Wieviel "Pz.-Kit" habt Ihr am 34-er verschmieren müssen, um mit halb-nassen Arsch das Wasserhindernis zu passieren?

Weitermachen!
Bernd

P.S.

Peter sollte mal für alle handelden Mitglieder des Forums neue "BB-Karteien" bereitstellen.

[ Editiert von Bernd_650 am 01.09.11 15:10 ]

Zukunft braucht Tradition


Siegfried_552 Offline




Beiträge: 278
Punkte: 305

01.09.2011 13:47
#5 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Hallo Bernd,
mit den T 34 eine UF zu machen, würde vieleicht nur bei minus 44 Grad gelingen. Aber wenn
das PB eine Furt durchfahren mußte, dann wurden schon einige Kübel Solidol benötigt.
Geschafft ist eben geschafft.
Aber vieleicht kannst Du und auch die anderen Mitglieder erraten was d a s ist ?


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

01.09.2011 15:16
#6 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Kiefernwald, abgebrochene Kiefernäste als Windschutz aufgestellt für die Feldküche-34/85, auch Gulaschkanone genannt, Rohr in Marschlage...

Liege ich da richtig?

Zukunft braucht Tradition


Siegfried_552 Offline




Beiträge: 278
Punkte: 305

01.09.2011 15:20
#7 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Fast, >>>>Mischwald im Übungsgelände Lindenthal bei Lp. Offener 85mm-Schlund hätte gereicht
meint Sieg...."Vorwärts-Mir nach"


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

08.09.2011 18:18
#8 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Als junger Kompaniechef wollte ich ja meinen SPz-Fahrern nicht nachstehen und auch ein bissel Vorbild sein und so habe ich mich auf die Abnahme der Bedingungen für das Klassifikationsabzeichen "Fahrer SPz" in der Stufe III vorbereitet und die Prüfungen auch bestanden.

Für einen "Nichttechniker bzw. Nichtfahrer" war es aber auch mit bürokratischen Hürden verbunden - hab aber gewonnen!



Nehmt ihr Panzerleute mich in eure Gruppe auf? Bin ja schließlich auch einer, zwar nur ein "Minitankist", aber dafür klassifiziert

Leider habe ich keine Fotos von der 6. Fahrübung mit dem SPz...

--

[ Editiert von Administrator Frank_811 am 08.09.11 18:23 ]

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

08.09.2011 18:20
#9 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Das hatte ich aber auch noch:


...jedes Jahr eine Stufe höher



..

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Bernd_650 Offline

* * * * große Sterne


Beiträge: 1.736
Punkte: 18.879

08.09.2011 19:08
#10 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Hallo Frank,
Dein selbstgeprägter Begriff "Minitankist" gefällt mir sehr gut und ehrt Deine Bemühungen und Einstellung zur Hauptschlagkraft der Landstreitkräfte den Panzertruppen.

Du wirst hiermit als "Ehrenmitglied der Te.-Stelle Nr.2" nach Peter Große eingetragen und mit gewissen Pflichten beauftragt... .

Weitermachen!
Bernd

Zukunft braucht Tradition


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

08.09.2011 19:14
#11 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Ich diente der Deutschen Demokratischen Republik!

Herr Major, ich fühle mich geehrt über die Aufnahme in die Stammrolle der Technische Stelle als Nummer 2 und werde mich bemühen, die an mich gestellten Aufgaben und Pflichten sowie Erwartungen gewissenhaft zu erfüllen!

Ich mache weiter!!!

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 8.781
Punkte: 387.583

09.09.2011 12:56
#12 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Den Rest zu KtE habe ich nach "Dies und das" verschoben, sonst wird das Thema hier zu vermischt.

Frank

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Siegfried_552 Offline




Beiträge: 278
Punkte: 305

09.09.2011 14:53
#13 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Hallo Frank, Hallo Bernd

"Minitankist" gibt es in keinem russischen Wörterbuch. Da werden unter "MINI" ganz andere Kaliber verstanden.
Aber ein Vorschlag zur Güte: Die Bereitschaft zu Höheren ist deutlich zu erkennen, deshalb plane den Urlaub
im nächsten Jahr bei Harry in Baltimor und komme mit der Klassifizierungsstufe "Meisterfahrer" zurück.
Das>>>habe ich schon

Den Entwurf eines neuen Klassefizierungsabzeichen könnte man zwischenzeitlich in Auftrag geben.
Die überspielten Bilder lassen soetwas zu. Wenn das Schule macht, was zu erwarten wäre,
ziehen andere vielleicht nach und wir bekommen endlich unseren Vier- oder Siebenstand
(im Hochdeutschen auch Vorstand genannt) zusammen-
Leider sind die Unterschriften nur noch im Orginal zu lesen. Manches verblasst eben, trotz Dokumententinte

Er will gerade ein Hindernis befahren 6.FÜ im PR 11

<<<"Vorwärts- Mir nach">>>
meint Sieg

[ Editiert von Siegfried_552 am 09.09.11 15:23 ]


Detlef_Winter ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2011 10:41
#14 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Guten Tag Frank,
stimmt, da gibt es viel zu plaudern. Als unser Zug in den Wald ankamen, waren wir zuerst überrascht. Zelte akurat in Reih und Glied ausgerichtet. Überall weißer Sand vor den Zelten (Wo hatten die den her?). Alles in bester Ordnung und sauber. Doch beim genaueren Hinschauen gings dann los. Auf die Primitivste Art und Weise waren Tische und Bänke "zusammengenagelt". An den Bäumen hingen überdimensionale Lautsprecher (Marke 2.Weltkrieg) aus denen permanent russische Märsche und sonstige Lieder dröhnten. Einzelnes Rumlaufen der Soldaten gab es nicht - alles in Gruppen und im Gleichschritt. Wir bekamen auch gleich einen Offizier zur Seite gestellt, der uns natürlich nur die "Paradestrecke" zeigte. Trotzdem gelang es uns aber auch mal hinter die Kulissen zu schauen. Die sogenannte Küche - ein Hight Light. berge von Kohl und Kartoffeln. Gleich da hinter zwischen Bäumen abgeschlagen, lebendige Schweine. Dementsprechender Dreck, Schlamm und Gestank. Dahinter im Unterholz die ersten "Tretminen". Fliegen an gross. Toiletten kein Begriff. Ein dünner Stamm diente als Klositz unter dem sich nur ein Graben befand. Chlor und anderer Gestank raubte einem den Atem.
Sie luden uns dann zu einem Schachspiel ein (muß man denen lassen). Wir hatten aber in unserem Zug einen Gefreiten, welcher sehr,sehr gut Schach spielen konnte und auch im Fernschach sehr aktiv war - nen Profi!!
Fazit: Sie verloren jedes Spiel, was sie aber nicht auf sich sitzen lassen wollten. Es kamen immer mehr (auch Rang höhere) Gen.
an, welche als Champions gepriesen wurden. Die Blicke der russ,Gen. wurden dann immer deutlicher, so daß wir es doch langsam vorzogen zu verschwinden.
Die russ. Gen. merkten dann aber, daß unser Zeltlager nicht weit entfernt war und somit bekamen wir fast jeden Abend Besuch.
Die brachten alles mögliche angeschleppt - von Golduhren bis Panzerwattejacken mit Pelzkragen, von Offizeirsstiefel bis Ringe usw. Sogar Pistolen wollten die verscherbeln. Das alles wurde im Tausch gegen Schnaps aller Art angeboten. Das ging soweit, bis unser KC dies nachhaltig unterband. Um eine Eskalation zu vermeiden, haben wir dann die größeren Sachen zurück gegeben.
Alles auf ne Zeltplane und mit nen Sankra rüber gebracht. Dann schnell aus den Staub gemacht.
Aber in das Russenlager sind wir doch schon nie wieder hingegangen.


Brian_Hapeman Offline



Beiträge: 191
Punkte: 233

09.06.2012 20:46
#15 RE: 6. Fahrübung mit Panzertechnik am Beispiel im PB Antworten

Zitat
Gepostet von Frank_811
[b]Als junger Kompaniechef wollte ich ja meinen SPz-Fahrern nicht nachstehen und auch ein bissel Vorbild sein und so habe ich mich auf die Abnahme der Bedingungen für das Klassifikationsabzeichen "Fahrer SPz" in der Stufe III vorbereitet und die Prüfungen auch bestanden.



Waren die SPz-Fahrern UaZ? Erinnern Sie sich an, was erforderlich war, um Stufe II zu erreichen? Ich bitte um Vergebung für meine Fragen.

Brian Hapeman


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
BMP-1 Varianten lt. Katalog-Typen der Panzertechnik
Erstellt im Forum Schützenpanzer BMP - Bereich für die Techniker und Fahrer von Bernd_650
5 30.03.2017 20:51
von Karsten_Scherf • Zugriffe: 580
Fahrübung 2b mit Panzertechnik
Erstellt im Forum SPz, Panzer, SPW, Kfz von Bernd_650
1 28.04.2014 19:31
von Bernd_650 • Zugriffe: 397
Wartung der Panzertechnik/Wartungsarten
Erstellt im Forum SPz, Panzer, SPW, Kfz von Bernd_650
1 25.08.2011 15:19
von • Zugriffe: 356
HB "Fahrlehrer der Panzertechnik"
Erstellt im Forum Handbücher von Bernd_650
0 20.06.2011 22:45
von • Zugriffe: 435
 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz