Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 481 mal aufgerufen
 Schießen mit der Turmbewaffnung SPz
Karsten_Scherf Offline

* * große Sterne


Beiträge: 746
Punkte: 5.771

09.09.2012 12:46
RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Da zum Stammtisch am 07. Sept. die Diskussion über die Dienstverhältnisse und die Ausbildung der Richtlenkschützen des BMP aufkam, möchte ich hier einmal folgendes zur Diskussion stellen.

Im April 1986 kamen ausgebildete Richtlenkschützen im Dienstverhältnis SaZ mit von der US II Weißkeisel, diese wurden dann später UaZ und
in verschiedenen Dienststellungen verwendet.

Wer kann das bestätigen.

Karsten


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

11.09.2012 20:06
#2 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hmmm,

RLS als SaZ? Da kann ich mich nicht so richtig erinnern. Es war auf jeden Fall angedacht, ist aber wohl an mangelnden Bewerbern gescheidert. Aber das hätte gut gepasst, die wären als RLS richtig Spitze gewesen, in etwa zu vergleichen mit den LG-Fahrern im 5. und 6. DHJ.

Da müssen wir mal recherchieren. Ich frag mal Olaf D., mal sehen, ob er was weis.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Karsten_Scherf Offline

* * große Sterne


Beiträge: 746
Punkte: 5.771

11.09.2012 20:37
#3 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Frank,

mit Olaf habe ich schon darüber gesprochen, der konnte es auch nicht nachvollziehen.

Aber definitiv kamen mit meinem Jahrgang 86 SaZ nach Bad F., welche später UaZ wurden und deren spätere Verwendung meiner ähnlich war.
Namen noch erinnerlich. Vieleicht wurde das Projekt dann erst in den Truppenteilen aufgegeben ?

Karsten


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

11.09.2012 21:05
#4 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Eventuell haben da Peter Große oder Rainer Pfeufer Kennung.

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Wolfgang_811 ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2012 19:19
#5 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Jungs,
es gab tatsächlich einen Jahrgang SaZ als RLS und es gab viele Probleme mit ihnen, nachdem sie im Truppenalltag angekommen waren. Einige wollten entflichtet werden, der Rest wurde Uffz. und in andere Funktionen eingesetzt.
Gruß Wolfgang


Karsten_Scherf Offline

* * große Sterne


Beiträge: 746
Punkte: 5.771

12.09.2012 19:34
#6 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Danke Wolfgang für deine Bestätigung.

Lohnt es sich über "Probleme" zu diskutieren, wenn sie nicht fachlich begründet waren ?

[ Editiert von Administrator Karsten_Scherf am 12.09.12 19:35 ]

Karsten


Frank_Herzig Offline

Großer Stern mit Ehrenkranz


Beiträge: 7.771
Punkte: 180.380

06.11.2017 11:44
#7 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Uwe,

du hast Recht. Die RLS waren ursprünglich GWDler. Irgendwann ist jemand auf die Idee gekommen, aus den RLS SaZ zu machen. Das Ziel sollte die Ausbildung von Spezialisten (Schützen) für die Turmbewaffnung auszubilden.

Das hat aber mit dem Ausbildungsprogramm nicht so richtig hingehauen und auch die Akzeptanz diese RLS innerhalb der Kompanien war nicht gut....

Da hat leider einiges einfach nicht gepasst.

Hier müssen wir mal weiter recherchieren.

Frank
--

Frank

---
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!
Alter ist eine Zahl - keine Ausrede!


Wolfgang-811 ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2017 20:28
#8 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Frank,
ich muß Dir widersprechen. Diese RLS waren als SaZ geworben und ein Halbes Jahr an der US in Weißkeisel ausgebildet.
Ich weiß nicht, was den Jungs versprochen worden ist, damit sie sich für 3 Jahre verpflichtet haben. Soweit mir in Erinnerung erhielten die Kompanien 1. DHJ im I. und II. MSB je 10 RLS. Nachdem diese im Truppenalltag angekommen waren,
gab es große Probleme mit Ihnen. Viele wollten entpflichtet werden, was auch mit einigen passierte, sie wurden als GWD
zurückgestuft. Man hat mit allen intensiv gesprochen und einige wurden nach kurzer Ausbildung UffZ. und als Gruppen-führer eingesetzt. Einer wurde unser Zeichner. Nach dieser Episode ließ man das Projekt sang- und klanglos verschwinden.
Viele Grüße
Wolfgang-811


Schochi Offline

Stern mit zwei Diamanten


Beiträge: 1.988
Punkte: 69.025

06.11.2017 21:43
#9 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Wolfgang

Wurden die entpflichteten dann trotzdem als RLS eingesetzt ?, zu meiner Zeit war unser RLS Soldat und lag mit auf unserer Bude.
Immer erstes Bett rechts (oben).

--------------------------------------------------
Der Schmerz vergeht, aber der Stolz bleibt.

Uwe EK 81/2


Wolfgang-811 ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2017 22:22
#10 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Uwe,
ja, soweit ich mich erinnere, wurden die als RLS weiter eingestzt und dienten noch ein Jahr. Die Auswahl für die RLS war ja sehr streng, besonders die Fähigkeit zur Steuerung der Lenkrakete mit dem Steuerknopf wurde geprüft und später ständig trainiert. Trotzdem hatte nicht jeder RLS das Glück, einen scharfen Start in seiner Dienstzeit durchzuführen.
Auch für mich war das alles Neuland nach meiner Versetzung ins MSR-16, denn ich war nicht an der Turmbewaffnung des BMP aus-
gebildet worden, aber jetzt als StSC-MSB für die Ausbildung der RLS zuständig.
Viele Grüße
Wolfgang-811


Detlef_Winter1 (unvergessen + 30.04.2019) Offline

* großer Stern


Beiträge: 915
Punkte: 3.777

07.11.2017 14:20
#11 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Tja , da kann ich leider nicht mitreden, denn zu meiner Zeit gab es noch keinen BMP oder RLS. 60 PB war angesagt.

------------------------------------------------------------
Erst am Abgrund drehen wir uns um und und ändern unseren Weg


Peter_770 (unvergessen + 20.05.2020) Offline



Beiträge: 332
Punkte: 918

08.11.2017 13:22
#12 RE: Richtlenkschützenausbildung Antworten

Hallo Freunde,
zum Thema "Schießen mit PALR" haben wir im Forum schon früher Beiträge gehabt.
Da habe ich z.B .am 06.11.11 berichtet,wie das erste Schießen mit PALR auf unserem Schießplatz ausging.Auch Harald hat dazu als Fachmann berichtet.
Finden könnt Ihr es über den Abschnitt "Raketen-Waffentechnischer Dienst" Unterpunkt "PALR im MSR-16"


 Sprung  
Impressum & Copyright | 2011- © MSR-16.de | Gestalter des Forums (Layout): Frank_Herzig | Administratoren: Frank_Herzig & Karsten _Scherf
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz